Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Flughafen Tegel

Bürgerinitiative lehnt Ausbau ab

Die Bürgerinitiative gegen das Luftkreuz auf Stadtflughäfen lehnt jede weitere Ausbaumaßnahme am Flughafen Tegel ab. Zusätzliche Investitionen würden Kapazitätserweiterungen am Airport nicht nur abfangen, sondern auch fördern.

In einer aktuellen Pressemitteilung lehnt die Bürgerinitiative gegen das Luftkreuz auf Stadtflughäfen jeden weiteren Ausbau der Abfertigungsanlagen am Flughafen Tegel ab. Vor der Abstimmung über weitere Millionen Euro für Investitionen am Lilienthal-Flughafen hatte die Bürgerinitiative einen dringenden Appell an den Aufsichtsrat gerichtet, dem geplanten Ausbau der Abfertigungsanlagen nicht zuzustimmen.

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der Flughafen Tegel für bis zu 50 Millionen Euro ausgebaut werden soll. Ein Großteil der Investitionen soll in die Ausbesserung der Infrastruktur fließen. Außerdem ist ein Umbau des Terminals C vorgesehen.

Die derzeitigen Zustände im Terminal C – beklagt von Air Berlin – seien von der Airline und von den Berliner Flughäfen bewusst und leichtfertig herbeigeführt worden, beklagt die Bürgerinitiative. Trotz des seit Mai 2012 bekannten BER-Desasters würden weiterhin Werbekampagnen zur Gewinnung zusätzlicher Fluggäste durchgeführt. Außerdem seien neue Destinationen eröffnet und damit das „Langstreckenförderschema der FBB“ ausgenutzt und ausgebaut worden.

Durch den Einsatz größeren Fluggerätes und die ständige Zunahme der Flugbewegungen hätten sich die Lärm- und Abgasprobleme weiter verschärft, führt die Bürgerinitiative gegen das Luftkreuz weiter aus. Die Sicherheitslage am und um den Flughafen Tegel werde an ihre Grenzen getrieben. Im Schließungsbeschluss für Tegel vom Juli 2004 seien unter anderem die als Begründung dienenden Sicherheitsmängel aufgeführt.

Die Bürgerinitiative befürchtet, dass jede weitere Baumaßnahme am Airport Kapazitätserweiterungen nicht nur abfangen, sondern noch begünstigen würde. Für die Zukunft müssten weitere Verkehrssteigerungen ausgeschlossen werden, denn schon die aktuelle Situation sei mit unkalkulierbaren Gefahren verbunden.

(Redaktion)


 


 

Bürgerinitiative
Flughafen Tegel
Ausbau
Luftkreuz
Destinationen
Ausbaumaßnahme
Air Berlin
Kapazitätserweiterungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bürgerinitiative" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: