Weitere Artikel
  • 10.12.2018, 10:45 Uhr
  • |
  • Berlin
GAMESINDUSTRIE

Spielend studieren und spielen als Beruf: Games Academy vergibt vier Vollstipendien im Ausbildungsjahr 2019

Games Academy vergibt vier Vollstipendien im Ausbildungsjahr 2019 - Stipendien im Umfang von gesamt ca. 40.000,- EUR.

Zum Semesterstart im kommenden April 2019 wird die Games Academy ihr Stipendienprogramm erweitern. Im Fachbereich Games Design werden insgesamt vier Vollstipendien vergeben. Gesucht werden ab sofort Bewerber, die sich durch ein hohes Maß an Talent und nachgewiesenen Vorkenntnissen im Bereich Medien auszeichnen, auf der anderen Seite aber eine privat-finanzierte Ausbildung nicht ermöglichen können.

Gründer Thomas Dlugaiczyk hat das Stipendienprogramm bewusst im Bereich Game Design gesetzt: "Die Games Designer haben ein sehr breites Einsatzspektrum und die Job-Chancen sind groß. Es gibt eine große Anzahl an freien Stellen zu finden, vor allem in großen Unternehmen, die vormals keinen Bezug zu Games hatten. Hier steckt großes Potenzial."

Die Ausbildung Game Design, startet zu Anfang April und Anfang Oktober eines jeden Jahres, seit Gründung der Games Academy im Jahr 2000 ist sie damit die älteste und bis heute erfolgreichste Ausbildung an der Schule.

Über die Games Academy: Die Games Academy GmbH, anerkannte Ergänzungsschule, mit Hauptsitz in Berlin und zweitem Standort in Frankfurt am Main ist die europaweit führende Akademie für die Ausbildung von professionellen Game Designern, Game Programmierern, Digital Artists und Game Producern. Die Einrichtung wurde im Jahr 2000 als erste Spezialschule für die Computer- und Videospielproduktion in Deutschland gegründet. Die Klett AG ist seit 2012 als Gesellschafter beteiligt. Mehr Informationen unter http://www.games-academy.de.

(Redaktion)


 

 

Games Academy GmbH
Games Designer
Bereich Game Designgesetzt
April

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: