Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle Kultur & Events
Weitere Artikel
GASAG Kunstpreis

Kunstpreis der GASAG für Tue Greenfort

Der GASAG Kunstpreis 2012 wird zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie vergeben. Ziel ist es herausragende Künstler mit der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und Technik zu ehren. Dieses Jahr geht er an Tue Greenfort.

Der engagierte Künstler Tue Greenfort erhält den GASAG Kunstpreis 2012. Greenfort befasst sich eingehend mit den Themen Ressourcen und Nachhaltigkeit. Die Schwerpunkte liegen vor allem beim Thema Öl und Wasser sowie welchen Einfluss die Wirtschaft darauf nimmt.

Die speziellen Eigenheiten der Berlinischen Galerie, einem ehemaligen Glaslager, hat der Künstler bei seinen raumübergreifenden Installationen eingebunden. Die Glaser-Innung ist ein direkter Museumsnachbar, dort befindet sich der Nachlass der berühmtesten Unternehmen für Glaskunst. Hierdurch ergibt sich für Greenfort ein spezieller Blick der gestalterischen Möglichkeiten von Glas.

Das Element Gas hingegen reflektiert den Kunstpreis selbst. Die nicht sichtbare und flüchtige Materie wird durch Umwandlung in Licht und Wärme zur Kenntnis genommen. Speziell für die Ausstellung erschaffene Werke zeigen überraschende Zusammenhänge auf.

(Karola Rohrmann)


 


 

GASAG
Kunstpreis
Greenfort
Berlinische Galerie
2012

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: