Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle Life & Balance
Weitere Artikel
Gewinnspiel

Nanoosh – Fast Casual Food trifft auf den Zahn der Zeit

Anfang November wurde in Berlin Mitte ein neues „Fast Food“ Restaurant eröffnet. Das Franchise Unternehmen trägt den Namen Nanoosh. Nein, dort bekommt man keinen Bubble-Tea oder fettige Burger. Nanoosh serviert seinen Gästen mediterrane Speisen kombiniert mit moderaten Preisen.

Die Idee

Die Idee hatte der in Israel geborene US-Amerikaner David Kostman. Kostman arbeitete zuvor mehrere Jahre als Managing Director der Global Internet Group der Investment Bank Lehman Brothers. Seine Leidenschaft für mediterranes Essen veranlasste ihn seinen Job aufzugeben, einen Mix der Mittelmeerküche zu kreieren – mit einbezogen sind hier nordafrikanische Staaten ebenso wie südeuropäische Länder – und an der Ostküste der USA zu etablieren. Jüngst wurde nun die Filiale in Berlin eröffnet. Warum gerade Berlin? Unter den europäischen Städten gleiche Berlin New York am meisten. Das Leben beider Städte sei multikulturell, originell und schnelllebig – genau richtig um dort eine biologisch-orientierte Restaurantkette mit den Anforderungen des modernen Lifestyles anzusiedeln. Kostman freut sich, dass Nanoosh nun auch in Berlin vertreten ist: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir hier in Berlin eine nachhaltige Alternative zu den bestehenden Fast Casual Restaurants bieten – mit einer Vielzahl an authentischen mediterranen Speisen aus ökologischem Anbau.“

Das Konzept

Das Konzept stützt sich auf die Strategie des Fast Casual Eating. Fast Casual Eating? – Trifft den Zahn der Zeit. Dieses Konzept orientiert sich an biologisch angebauten und natürlichen Zutaten. Kombiniert werden diese gesunden Lebensmittel aus dem Mittelmeerraum mit der modernen Lebensweise. Gerade im Zeitalter von Banken, Versicherungen und großen Wirtschaftsunternehmen will Nanoosh das Bedürfnis nach frischer, gesunder Kost in den knappen Pausen decken. Und es hat sich rentiert. In New York entstand das erste Restaurant 2007. Darauf folgten zwei weitere in Manhattan sowie eine Filiale in New Jersey. Weiter als über die Ostküste wurde das Konzept allerdings noch nicht getragen. Andere Filialen in den USA und Europa sind in Planung, aber noch nicht konkretisiert.

Die Karte

Keine dicken Burger , keine fettigen Pommes. Stattdessen: frische Salate, Suppen und variable Wraps kombiniert mit exotischen Gewürzen. Biologisch angebaute Zutaten sind in fast allen Rezepten auf der Menükarte zu finden. Viele Gerichte enthalten Hummus – ein orientalisches Püree aus gemahlenen Kichererbsen. Zu den leichten Speisen werden hausgemachte Bio-Teegetränke serviert. Zudem sind die Speisen zu moderaten Preisen zu erwerben. Für ein Hauptgericht sollte zwischen 5 und 10 Euro eingerechnet werden. Demnächst werden die Köstlichkeiten auch über einen Bestell-Service ins Büro oder das eigene Wohnzimmer geliefert werden können.

Das Interieur

Die Filialen gleichen sich, sind aber nicht identisch. In dem neu eröffneten Nanoosh in Berlin finden 42 Gäste Platz. Dem Interieur fehlt es allerdings ein wenig an mediterraner Wärme. Die grauen Wände hätten durch einen warmen Terrakotta-Farbton aufgehellt werden können. Trotzdem erinnern kleine Details an den mediterranen Raum – darunter zum Beispiel Lampen mit integrierten Kichererbsen oder gemalte Bilder mit zahlreichen Frucht- und Gemüsearten.

Die Empfehlung

Die Redaktion empfiehlt den Taboulé Salat bestehend aus dem türkischen Weizenschrot Bulgur mit leckeren, frischen Apfel- und Granatapfelstückchen, Gurke, Tomaten, roten Zwiebeln, Petersilie und Minze. Dazu lässt sich der beliebte Hähnen-Wrap und einer der hausgemachten Eis-Tees genießen.

Gewinnspiel

Berlin.Business-on.de verlost einen Gutschein für ein kostenloses Essen im Wert von 15-20 Euro in der neuen Restaurantfiliale in Berlin, einem „Buy 1 get 1 free“-Gutschein für eine Nanoosh-Spezialität, einer original Nanoosh Teemischung (Bio Honeybush Granatapfel Himbeere), Kichererbsen samt Hummusrezept sowie einer süßen Hummusspezialität.

Beantwortet einfach folgende Frage: Wie heißt die Sesampaste, die auch als Grundzutat im Hummus enthalten ist?

Schickt uns bis zum 17. Dezember eine Email mit der Antwort, Eurem vollständigen Namen, Eurer Adresse und dem Betreff: NANOOSH an die Email-Adresse: [email protected] 

Die Gewinner werden per Email benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt, sondern per Post zugeschickt. Die Adressen werden nach Ende des Gewinnspiels gelöscht.

Adresse:
Nanoosh
Mohrenstraße 50
10117 Berlin
Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 10-23 uhr
So: 11-22 Uhr

(Redaktion)


 


 

Nanoosh
Fast Casual Eating
David Kostman
mediterran
Franchise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nanoosh" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: