Sie sind hier: Startseite Berlin Marketing
Weitere Artikel
Null Toleranz gegen Genitalverstümmelung

HEYMANN BRANDT DE GELMINI unterstützt Protest gegen Genitalverstümmelung

Zum 6. Februar, dem Internationalen Tag "Null Toleranz gegen Genitalverstümmelung", hat HEYMANN BRANDT DE GELMINI einen TV Spot für die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES entwickelt und gemeinsam mit befreundeten Dienstleistern realisiert sowie finanziert.

Der TV-Spot ist seit dem 4. Februar 2009 u.a. auf ntv, RTL, ARTE, VOX und ZDF zu sehen. Darüber hinaus ruft die Frauenrechtsorganisation auf Internetplattformen wie youtube.de mit dem 30-Sekünder zum Protest gegen Genitalverstümmelung auf.

Der Spot zeigt die Großaufnahme einer alten, rostigen Schere. Ihre Blätter bewegen sich im Sekundentakt aufeinander zu wie die Zeiger einer Uhr. Genau 11 Sekunden braucht die Schere, um sich zu schließen. Schnitt! Unterlegt ist der 30-Sekünder mit einem authentischen rituellen Gesang der Senegalesin Fatou Mandiang Diatta ("Sister Fa"), die sich mit ganzer Kraft im Kampf gegen Genitalverstümmelung einsetzt und u.a. 2008 im Rahmen einer Aufklärungskampagne durch ihr Heimatland tourte.

"Genitalverstümmelung ist eine furchtbare Beschneidungspraxis, die noch heute täglich an 8.000 Mädchen in Afrika und im Süden der arabischen Halbinsel verübt wird. Statistisch gesehen kommt weltweit alle 11 Sekunden ein weiteres Opfer hinzu. Es ist höchste Zeit, diese Art der Menschenrechtsverletzung zu stoppen", sagt René Heymann, CEO von HEYMANN BRANDT DE GELMINI. "Die Opfer leiden ein Leben lang unter den Folgen des grausamen Rituals. Deshalb helfen wir TERRE DES FEMMES gerne dabei, eine breite Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren."

René Heymann unterstützt mit seiner Werbeagentur die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES bereits seit mehreren Jahren. Für ihn ist soziales Engagement selbstverständlich. Bereits in den vergangenen Jahren unterstützte er zum Beispiel die Präventionskampagne "Vergessen ist ansteckend" - eines der erfolgreichsten Social- Sponsoring -Projekte, die es je zum Thema AIDS in Deutschland gegeben hat. Damals wie heute lieferte HEYMANN BRANDT DE GELMINI nicht nur kreative Entwürfe, sondern suchte Sponsoren, Fotomodelle, Druckereien oder akquirierte Freischaltungen in den Medien.

(Redaktion)


 


 

HEYMANN BRANDT DE GELMINI
Null Toleranz gegen Genitalverstümmelung
Agentur Berlin
Spot
TERRE DES FEM

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HEYMANN BRANDT DE GELMINI" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: