Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
IFA-SoundScapes 2009

IFA-SoundScapes 2009: Hörerlebnisse weisen den Weg zur IFA

Bereits eine Woche vor Beginn der IFA stimmen die SoundScapes emotional und akustisch auf die Messe ein. Die Klanginstallationen werden vom 29.8 bis 9.9.2009 auf fünf U-Bahnhöfen und der Gustav-Heinemann-Brücke zu hören sein.

Die Sounds repräsentieren dramaturgisch jeweils eine Produktgruppe auf der IFA und werden rund um die Uhr entlang der U2-Linie in den U-Bahnhöfen Alexanderplatz, Gleisdreieck, Wittenbergplatz, Zoologischer Garten und Deutsche Oper erklingen. Ein weiteres akustisches Highlight wird auf der Gustav-Heinemann-Brücke am Hauptbahnhof täglich von 10 bis 20 Uhr Passanten mit auf eine Entdeckungsreise in das Reich der Klänge und Geräusche nehmen.

Dabei können sich Interessierte durch die Stimme eines unsichtbaren Navigationssystems über die Brücke leiten lassen. In den U-Bahn-Stationen werden die Fährgäste beispielsweise durch die Klangkomposition der Geräusche verschiedener Haushaltsgeräte oder durch die akustische Atmosphäre eines Rockkonzertes überrascht.

Wer will, kann auf der Gustav-Heinemann-Brücke an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilnehmen. Verlost werden ein kabelloser Kopfhörer, ein Heimkino-System mit Aktivsubwoofer und eine iPod-Dockingstation.

Die SoundScapes beweisen, dass die IFA nicht nur Sehen sondern auch Hören bedeutet. Weitere Informationen zu den diesjährigen SoundScapes befinden sich auf www.ifa-berlin.de.

(Redaktion)


 


 

SoundScapes
IFA
Berlin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "SoundScapes" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: