Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
IGW-Reihe Teil 7

Grüne Woche 2013 mit Lebensmitteln in höchster Qualität

Lust aufs Land

In neuem Gewand und unter neuem Namen präsentiert die Gemeinschaftsschau „Lust aufs Land – gemeinsam für die ländlichen Räume“ die Vielfalt ländlicher Regionen in Halle 4.2. Hier werden die Leistungen der ländlichen Regionen, die sie für die Gesellschaft erbringen, und die Herausforderungen, denen sie sich gegenübersehen, dargestellt. Besucher können durch ein Dorf schlendern, im Dorfladen stöbern, zum nächsten Urlaubsziel verführen lassen, regionalspezifische Delikatessen kosten und das traditionsbewusste und moderne Dorf von heute kennen lernen.

Auch auf der großen LandSchau-Bühne der Agrarsozialen Gesellschaft e.V. ist Vielfalt angesagt: Trachtentanz, Techno und Artistik, traditionelle Handwerkskunst, zukunftsweisende Projekte und engagierte Menschen, die viel für ihr Dorf bewegen. Außerdem gibt es Interviews und Streitgespräche zu aktuellen Themen, die das Land bewegen, aber auch die Stadt etwas angehen.

Unter dem Motto „Multitalent Holz“ in Halle 4.2 zeigen Förster Beispiele nachhaltiger Wald- und Forstwirtschaft und Unternehmen informieren über eine leistungsfähige Holzverarbeitung. Welche klimaschonenden und CO2-senkenden Vorteile das Heizen mit Holz bietet, demonstrieren die Aussteller für Heiztechnik und –material. Bei Multitalent Holz wird gehobelt und gesägt, es darf geklettert werden und es gibt fundierte Informationen vom Fachmann.

Schaufenster der deutschen Tierzucht

Die nature.tec in Halle 5.2a präsentiert das gesamte Spektrum der energetischen und stofflichen Nutzung von Agrar- und Forstrohstoffen. Eingeteilt ist die „nature.tec 2013“ in insgesamt sechs Schwerpunktbereiche. Neben den Energiethemen Biogas, Biokraftstoffe und Holzenergie befassen sich die Bereiche Biowerkstoffe, Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen sowie Forst und Holz mit der stofflichen Nutzung.

Die Tierhalle 25 ist das Schaufenster der deutschen Tierzucht und die landwirtschaftliche Showbühne mit Stadionatmosphäre. Tägliche Pferde- und Nutztierrasseschauen mit den Spitzenvertretern aller landwirtschaftlichen Nutztierrassen werden im großen Vorführring die Fachwelt und das Publikum beeindrucken. Die Geschichte der traditionsreichen Tierzucht wird mit Darbietungen klassischen Handwerks und einer Oldtimer-Traktoren-Show gezeigt.

Der Tierheilpraktiker Tamme Hanken, vielen bekannt aus der NDR-Dokuserie „Der XXL-Ostfriese“, wird an allen Messetagen mit seinem weißen Hengst „Jumper“ auftreten. Wer Show oder Fachschau bei einem zünftigen Essen genießen möchte, hat dazu vom Besucherzentrum mit Restaurant Gelegenheit. Der Logenplatz für das Programm im großen Vorführring ist der richtige Ort für eine kleine Pause vom Messegeschehen und bildet den perfekten Rahmen für Fachgespräche.


 


 

Grüne Woche
Landwirtschafts-Tour
Ernährung
Milch
Halle
Räume
Rahmen
Region
Natur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grüne Woche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: