Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Immobilien

Berlin einer der beliebtesten Immobilienmärkte

München und Berlin sind einem Ranking zufolge im Jahr 2013 die attraktivsten Immobilienmärkte Europas. Immobilien-Experten beurteilten insgesamt 27 europäische Metropolen. Mit München und Berlin führen erstmals zwei deutsche Städte die Liste der beliebtesten Immobilienmärkte an.

Nach Einschätzung internationaler Immobilien-Fachleute ist Berlin nach München einer der beliebtesten Immobilienmärkte Europas in diesem Jahr. London, Istanbul und Hamburg folgen dicht dahinter. Erhoben wurde die Studie von der Wirtschaftsprüfgesellschaft PwC und dem Urban Land Institute, welche die europäischen Immobilienmärkte seit 2004 analysieren und ein entsprechendes Standortranking abgeben.

Insgesamt 27 europäische Metropolen werden in dem Immobilien-Ranking gelistet. Mit München und Berlin führen erstmals zwei deutsche Städte die Liste an. Wertzuwächse trauen die knapp 500 befragten Immobilien-Experten lediglich den ersten vier Städten im Ranking zu. Relativ düstere Aussichten prognostizieren die Spezialisten auf den Immobilienmärkten von Athen, Lissabon und den spanischen Metropolen.

Den Grund für das gute Abschneiden der deutschen Großstädte sieht Jochen Brücken von PwC darin, dass der deutsche Immobilienmarkt derzeit von einer Sonderkonjunktur profitiere. So seien in Frankfurt zum Beispiel die Büromieten in Folge der Bankenkrise deutlich unter Druck geraten. Für seine Top-Platzierung müsse Berlin in Zukunft noch unter Beweis stellen, dass der gegenwärtige Immobilien-Boom auch nachhaltig ist und nicht nur das Resultat des bisher vergleichsweise niedrigen Preisniveaus, so Brücken.

(Redaktion)


 


 

Immobilien-Experten
Städte
Metropolen
Immobilien-Boom
PwC
Immobilienmärkte Europas

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: