Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
DANKE TEMPELHOF ! - Teil 2

In 10 Tagen wird der Flughafen Tempelhof geschlossen- Historische Aufnahmen zum Abschied

Am 30. Oktober 2008 heben die letzten Maschinen am Flughafen Tempelhof ab. Nach über 80 Jahren Flugbetrieb und 123 Jahren Luftfahrt in Tempelhof geht damit ein wichtiges Kapitel der europäischen Luftfahrtgeschichte zu Ende.

Gleichzeitig machen die Berliner Flughäfen mit der Schließung des Airports einen großen Schritt bei der Realisierung des wichtigsten Zukunftsprojektes der deutschen Hauptstadtregion: der Konzentration des Luftverkehrs bis 2011 auf dem neuen Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International BBI.

Die Berliner Flughäfen möchten sich in den nächsten Tagen mit zehn historischen Aufnahmen vom Flughafen Tempelhof verabschieden. Die Bilder zeigen einige der Meilensteine in der Geschichte Tempelhofs: Von den ersten Flugversuchen des Amerikaners Orville Wright während der Berliner Flugwochen 1909 über die Eröffnung des Flugplatzes Tempelhof im Jahr 1923 bis hin zu der Zeit der Luftbrücke vom Mai 1948 bis Mai 1949.

Das zweite Bild der Serie ist aus dem Jahr 1909. Erstmals sollte in Deutschland ein Motorflug starten. Vor Tausenden von Zuschauern bestieg der Amerikaner Orville Wright seinen Flugapparat und ließ sich mit Hilfe einer katapultähnlichen Startvorrichtung in die Luft schießen. Wrights erster Flug dauerte wenige Minuten, an den darauffolgenden Tagen blieb er mit seinem Doppeldecker immer länger in der Luft und brach am 17. September mit einer ganzen Stunde Flugzeit den Welthöhenrekord von 160 Metern.

(Redaktion)


 


 

tempelhof
Flughafen
Schließung
Oktober
2008
Motorflug
Orville Wright
Berlin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "tempelhof" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: