Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Interviews
Weitere Artikel
  • 01.02.2017, 12:11 Uhr
  • |
  • Berlin
INTERVIEW / CORPORATE HEALTH CHALLENGE

Florine von Caprivi: “Wir wollten etwas auf die Beine stellen, bei dem wirklich alle Mitarbeiter eines Unternehmens mitmachen können“

Im März 2017 ist es wieder soweit: Bei der zweiten Corporate Health Challenge laufen wieder Unternehmen aus ganz Deutschland sechs Wochen lang um die Wette. Business on im Interview mit Florine von Caprivi, Leiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement und Prävention bei vitaliberty.

Business-on.de: Frau von Caprivi, mit der letzten Corporate Health Challenge, bei der Firmen bundesweit gegeneinander antraten, haben vitaliberty und EuPD Research im ersten Durchlauf großen Erfolg gehabt. Wie kamen Sie auf die Idee zu diesem Schritte-Wettbewerb?

Florine von Caprivi: Wir wollten etwas auf die Beine stellen, bei dem wirklich alle Mitarbeiter eines Unternehmens mitmachen können – egal ob Bewegungsmuffel, Hobbyläufer oder erfahrene Sportskanone. 

Unsere Idee ist es, Unternehmen einen einfachen und entspannten Einstieg in das Thema Gesundheitsförderung zu ermöglichen – ohne großen organisatorischen Aufwand, ohne erhobenen Zeigefinger aber mit vielen motivierenden Überraschungselementen für die Mitarbeiter.

Auch für Unternehmen, die bereits ein umfassendes Betriebliches Gesundheitsmanagement implementiert haben, ist die Challenge eine tolle Gelegenheit, wieder etwas „frischen Wind“ ins BGM zu bringen und neue Zielgruppen im Betrieb für das Thema Gesundheit zu begeistern.

Business-on.de: Was hat Sie beim letzten Mal am meisten überrascht?

Florine von Caprivi: Es war wirklich großartig zu sehen, welche Sog-Wirkung ein solcher Wettbewerb hervorrufen kann. Der Teamgedanke und die gemeinsame Herausforderung spornen auch diejenigen im Unternehmen an, die sich alleine eher schwer aufraffen können, sich regelmäßig zu bewegen. Wir haben von vielen Teilnehmern die Rückmeldung bekommen, dass die Challenge eine regelrechte Kettenreaktion im Unternehmen ausgelöst hat und die Mitarbeiter sich jeden Tag gegenseitig motiviert haben noch eine Schippe draufzulegen.

Business-on.de: Können Firmen aller Größenordnungen teilnehmen?

Florine von Caprivi: Ja, bei der Corporate Health Challenge unterscheiden wir nicht nach Kleinunternehmen, Mittelständler oder Konzern. Das Schöne ist ja, dass durch den Durchschnittswert, den ein Team erreicht, ein fairer Wettbewerb zwischen großen und kleinen Unternehmensformen entsteht. Bei den Teilnehmern der 2016er Challenge hatten wir neben typischen Mittelständlern, Banken und Krankenkassen auch Kliniken, Hotels oder Werbeagenturen dabei. Das zeigt schon, wie bunt solch ein Wettbewerb ist.

Business-on.de: Aus welchen Bereichen kommen die Bewerbungen - aus dem HR, BGM oder Marketingumfeld?

Florine von Caprivi: Wir haben natürlich ziemlich viele Bewerbungen aus dem BGM- und Personalbereich, sind jedoch auch sehr erfreut über die Anfragen direkt aus der Geschäftsführung. Das zeigt, wie wertig Motivationsangebote für die Belegschaft in Kombination mit einem positiven Image und dem Faktor Gesundheit sind.

Business-on.de: Ihre eigenen Mitarbeiter sind ja bei der letzten Corporate Health Challenge auch an den Start gegangen. Wie hat sich das vitaliberty Team geschlagen?

Florine von Caprivi: Klar, man fiebert anders mit, wenn man selbst gegen andere Firmen antritt und sich vergleicht. Auch bei unserer eigenen Mannschaft haben wir schnell gemerkt, wie eine solche Aktion das Team zusammenschweißt und wie viele, quasi im Nebeneffekt, ihre Leidenschaft für bestimmte Alltagsroutinen entdeckt haben.

Business-on.de: Ab wann kann man sich für die 2017er Events bewerben?

Florine von Caprivi: Wir haben schon seit Ende 2016 Anmeldungen zu verzeichnen, aber in die heiße Phase geht es jetzt. Die Anmeldephase geht noch bis Mitte Februar. Alle Infos sind zu finden unter www.corporate-health-challenge.de

Business-on.de: Sie unterstützen auch diesmal einen guten Zweck?

Florine von Caprivi: Ja, in diesem Jahr geht ein Euro pro teilnehmendem Mitarbeiter an ein Förderprojekt der Stiftung Kinderherz. Wir möchten hier ein ganz besonderes Projekt des Universitätsklinikums Münster unterstützen, bei dem Aktivitätstracker als Monitoring-Instrument im Alltag von Kindern mit angeborenen Herzfehler oder mit Lungenhochdruck eingesetzt werden, um so Veränderungen der Belastbarkeit frühzeitig zu erkennen und so die Behandlung entsprechend anzupassen.

Mit einem sechswöchigen, deutschlandweiten Schritte-Wettbewerb bringen EuPD Resarch und vitaliberty ab dem 27. März 2017 zum zweiten Mal Mitarbeiter aus Unternehmen jeder Größenordnung gemeinsam in Bewegung. Dabei geht es nicht um sportliche Höchstleistungen oder darum das nächste Marathon-Team an den Start zu bringen, sondern vor allem um Spaß, Teamgeist und eine gemeinsame Herausforderung, die alle Mitarbeiter zu mehr Bewegung im Alltag motiviert. 

Informationen auf: https://www.corporate-moove.de/presse/pressemitteilungen/artikel/die-corporate-health-challenge-geht-in-die-zweite-runde/

DIE CORPORATE HEALTH CHALLENGE IM ÜBERBLICK:

Das Ziel: Im Team die meisten Schritte sammeln. Gewonnen hat das Unternehmen, das am Ende die höchste durchschnittliche Zahl an Schritten pro Mitarbeiter pro Tag erreicht.

Die Teilnehmer: Ihre Belegschaft läuft gegen Unternehmen jeder Größenordnung mit jeweils mindestens fünf Teilnehmern.

Der Zeitraum: Los geht's am 27.03.2017 mit einer Vorbereitungswoche im moove Gesundheitsportal, gefolgt von sechs Wochen Schritte-Challenge und einer Woche zur Nachbereitung und Ergebnisverkündung.

Die Rahmenbedingungen: Jeder Teilnehmer erhält Zugang zum moove Gesundheitsportal und zur moove App. Die moove App ist kompatibel ab iOS 8 und Android 4.1. Schritte können über Apple Health und Google Fit sowie mit Fitnesstrackern von Fitbit, Garmin, Sony und Withings übertragen werden. Auch eine Verwendung manueller Schrittzähler ist möglich.

 Die Corporate Health Challenge im Social Web: facebook.com/corporatehealthchallengetwitter.com/moovechallengeinstagram.com/moovechallenge

(Redaktion)


 

 

Kleinunternehmen
Caprivi
Business
Florine
Corporate Health Challenge
Firmen
Teilnehmern
Bewegung
Challenge
Schritte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kleinunternehmen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: