Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Berliner Koepfe
Weitere Artikel
  • 17.11.2017, 11:13 Uhr
  • |
  • Berlin
INTERVIEWS

Alexander Schneekloth: "Der Service von CAYA richtet sich an jeden, der die Kontrolle über seinen Papierkram behalten oder zurückerlangen möchte"

In Deutschland wurden 2016 über 19 Milliarden Briefe verschickt. In unserer Zeit muss das auch anders gehen, befindet das gerade gestartete Berliner Unternehmen: CAYA nimmt den Brief in die Hand und überführt ihn ins digitale Zeitalter. Gründer Alexander Schneekloth im Business On-Intervierw.

Business-on.de: Das Deutsche Postwesen ist noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen. Wer seine Post lesen will, muss diese schließlich noch selbstständig öffnen, lesen und abheften. Herr Schneekloth, Ihr Unternehmen CAYA (www.getcaya.com) will die Post nun digitalisieren. Wie funktioniert das?    

Alexander Schneekloth: Die Post von Kunden, die sich bei CAYA angemeldet haben, wird fortan nicht mehr an die Heimadresse, sondern direkt an unser Scancenter geschickt. Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen wird die Post dort vollautomatisch nach neuesten Standards digitalisiert; bis zu 60.000 Briefe können hier pro Tag eingescannt werden. Nach einem initialen Scan, durchläuft jedes Dokument unser eigens entwickeltes System.

Mit Hilfe von optischer Zeichenerkennung (OCR) und Bildkorrektur erfasst unser System die enthaltenen Informationen und stellt diese dem Nutzer digital indiziert zur Verfügung. Innerhalb der Post wird somit die Suche und Kategorisierung nach Schlagwörtern ermöglicht, wie sie sonst nur im E-Mail-Postfach bekannt ist.

Business-on.de: Der Brief, in seiner klassischen Form auf Papier, existiert seit etlichen Jahrhunderten und ist seit jeher ein probates Mittel zur Vermittlung wichtiger Informationen. Wann kam Ihnen die Idee, dass es nun Zeit wird, dies zu verändern – welches Erlebnis führte zur Geburtsstunde von CAYA?

Alexander Schneekloth: Die Idee kam mir während eines längeren Auslandsaufenthaltes. Ein wichtiges Amts-Dokument hatte mich, zwecks Verzögerungen bei der Zustellung, nicht mehr erreichen können. Somit konnte ich die Frist zur Beantwortung der Unterlagen nicht einhalten – das schien mir nicht mehr zeitgemäß. Die Idee folgte sogleich: Die Post muss digital zugänglich sein.

Business-on.de: Wo liegen für Sie die Vorteile in der Digitalisierung der Post?

Alexander Schneekloth: CAYA legt Deine Post direkt in unserem digitalen Archiv ab. Dank Volltextsuche und Tags lassen sich alle Dokumente ganz einfach wieder. Ein verloren gegangener Brief gehört ebenso der Vergangenheit an, wie eine vergessene Zahlungsaufforderung. Das Weiterleiten von Dokumenten an Geschäftspartner, Familie oder Freunde dauert nur Sekunden. Das Umständliche und zeitaufwändige Scannen der eigenen Post entfällt dank CAYA ebenfalls.

Business-on.de:
Was geschieht mit der Post, nachdem sie digitalisiert wurde? Kann weiterhin auf die Originaldokumente zurückgegriffen werden?

Alexander Schneekloth: Natürlich. CAYA lagert die Post unter strengsten Sicherheitsbestimmungen ein Leben lang für seine Kunden ein. Auf Wunsch wird jedes Dokument jederzeit in physischer Form zugeschickt oder auch vernichtet.

Business-on.de: An welche Zielgruppen richtet sich CAYA?

Alexander Schneekloth: Der Service von CAYA richtet sich an jeden, der die Kontrolle über seinen “Papierkram” behalten oder zurückerlangen möchte – ohne dabei unnötig viel Zeit zu investieren.  Vielbeschäftigte und vielreisende Personen – speziell Selbstständige und Unternehmen – können in besonderem Maße profitieren. Im Vordergrund steht dabei nicht nur die Zeitersparnis, sondern vor allem die stets aktuelle Informationslage über den eigenen Briefverkehr. Der Querschnitt unserer bisherigen Kunden zeigt allerdings, dass auch Studenten, Rentner und Familien unseren Service gerne nutzen.

Business-on.de: Zu guter letzt: Wofür steht “CAYA”?

Alexander Schneekloth: Der Name CAYA gibt einen kleinen Ausblick darauf, wo wir hinwollen. Dabei folgt CAYA der Tradition von Siri, Alexa und Cortana: Es sind alles norwegische Frauennamen.

(Redaktion)


 

 

CAYA
AlexanderSchneekloth
Business-on
Brief
Amts-Dokument

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CAYA" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: