Weitere Artikel
  • 02.11.2017, 15:51 Uhr
  • |
  • Berlin
IT / EVENTS

Digital Native allein reicht nicht mehr: Data Natives 2017 versammelt Daten-Enthusiasten in Berlin

Europas größte Konferenz im Bereich Data Science, Data Analytics und Machine Learning mit 1.500 Teilnehmern mit über 110 Speakern findet vom 16. - 17. November 2017 im Kühlhaus Berlin statt

Data Natives, Europas wichtigste Data-Science-Konferenz, versammelt vom 16. bis zum 17. November in Berlin zum dritten Mal in Folge Daten-Enthusiasten aus Wirtschaft, Technologie und Wissenschaft. Im Mittelpunkt stehen datenbezogene Themen aus den Bereichen HealthTech, GovTech und Mobilität. Renommierte Speaker diskutieren in diesem Rahmen über Chatbots, selbstlernende Maschinen, künstliche Intelligenz und darüber, wie Daten zukünftige Geschäftsmodelle und unseren Alltag prägen werden.

Einen Schritt voraus: Data Natives lösen die Digital Natives ab Nur “Digital Native” genügt diesem Event nicht, hier dreht sich alles um die neuen “Data Natives” und wie aus der schieren Masse gesammelter Daten neue Tools, Verfahren und Geschäftsmodelle entstehen. „Data Natives geht einen Schritt weiter”, erklärt Elena Poughia, Gründerin und Hauptorganisatorin der Konferenz und ergänzt: „Die Konferenz widmet sich explizit den Daten, die im Zuge der Digitalisierung entstehen und beleuchtet wie sie nutzbar gemacht werden können.” Denn immer größere Mengen an Daten schaffen vor allem die Notwendigkeit, sie in gleichem Maße intelligent zu verwerten. Gerade in den Bereichen des öffentlichen Sektors, der Gesundheitsbranche, im Bereich Mobilität oder bei autonomen Vehikeln spielt dies eine zentrale Rolle.


Auf der Bühne: IBM, Amazon und Zalando

Data Natives bietet eine Plattform für Informationen und Austausch unter Experten und Interessierten. Erfahrene Sprecher aus Wirtschaft, Technologie und Wissenschaft erläutern in Panels wie “Artificial Intelligence as a Service – AI of the shelf”, “Diagnosis on Primary Care using Data science” oder “The future of Mobility” diesen Themen zugrunde liegende Technologien und die damit verbundene Rolle von Daten. Zudem wird anhand von aktuellen Beispielen die Bedeutung und der Umgang mit den Informationsmassen beleuchtet.

Unter den Speakern sind beispielsweise:

(Daten)-Kunst im Kühlhaus
Neben einem umfangreichen Programm gibt es in diesem Jahr zahlreiche Kunstinstallationen vor Ort. „Der Großteil unseres Teams ist sehr kunstaffin und hat teilweise sogar ein Kunststudium absolviert. So bringen wir auf der Data Natives-Konferenz zwei Interessengebiete zusammen: Daten und Kunst”, erklärt Elena Poughia.

Über Data Natives: Data Natives ist Europas führende Konferenz für die datengetriebene Generation. Vom 16. bis 17. November 2017 versammelt Data Natives einige der renommiertesten Experten der Branche in Berlin. Mit den Themenschwerpunkten Data Science, Data Analytics und Machine Learning hat sich das dreitägige Event zum Treffpunkt für Data-Spezialisten im B2B-Bereich, aber auch für Unternehmer und Investoren entwickelt. Die Branche trifft sich zum dritten Mal in Folge auf der Konferenz, um sich gegenseitig zu inspirieren und den Status Quo herauszufordern. Sie wird von Dataconomy Media veranstaltet, dem führenden Medium für Nachrichten, Veranstaltungen und Expertenmeinungen aus der Welt der datengetriebenen Technologie.

(Redaktion)


 

 

Data Natives
Technologie
Europas
November
Konferenz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Data Natives" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: