Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Karnevalsempfang

Hoher Besuch bei Angela Merkel

Die Hierarchien sind aus den Fugen geraten. Ein Thronfolger zur Audienz bei einer Kanzlerin? Es ist halt Faschingszeit, dann nehmen der Kölner Prinz und sein Gefolge die Einladung ins Kanzleramt zur Audienz bei Angela Merkel gerne an.

Der Karnevalsempfang bei Bundeskanzlerin Angela Merkel ist längst Tradition. Karnevalisten aus der gesamten Republik geben sich vor Beginn der närrischen Tage in Berlin ein Stelldichein. Nicht ganz so traditionell ist dabei die Teilnahme des Kölner Dreigestirns. Denn das war nach dem Regierungswechsel von Bonn nach Berlin erstmals wieder mit von der Partie.

Prinz Björn I., Bauer Michael und Jungfrau Hermia durften also unserem Staatsoberhaupt die Hand reichen. Merkel, nach den Folgen eines Unfalls auf einen Stuhl angewiesen, hielt wahrlich Audienz. Einige der geladenen Prinzessinnen machten einen artigen Knicks, und die Prinzen scheuten keine Verbeugung.

Ein Gastgeschenk hatten die Kölner selbstverständlich auch im Gepäck. Festkomitee-Präsident Markus Ritterbach überreichte Merkel eine Originalkarikatur eines Rosenmontagszugwagens. Darauf zu sehen: Ein Konterfei von Angela Merkel mit dem Titel die „intergalaktische Kanzlerin bis zur Unendlichkeit“.

Auch wenn der Karneval die Bundeshauptstadt noch nicht so richtig gepackt hat, auf ein leckeres Kölsch musste unser Trifolium nicht verzichten. Gemeinsam mit dem Berliner Prinzenpaar kehrte man in der „Ständigen Vertretung“ ein, eine rheinische Institution mitten im Berliner Regierungsviertel.

(Florian Weis)


 


 

Audienz
Kanzleramt
Angela Merkel
Karnevalsempfang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Audienz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: