Weitere Artikel
Kündigung ohne Kurzarbeit?

Keine Kündigung ohne vorher kurzzuarbeiten?

Die Wirtschaftskrise macht in vielen Unternehmen Personalabbau notwendig. Doch Personalverantwortliche sind sich unsicher: Kann bei Auftragseinbrüchen sofort betriebsbedingt gekündigt werden? Oder muss vorher als milderes Mittel Kurzarbeit eingeführt werden? Antwort auf diese rechtlich knifflige Frage gibt die Rechtsanwältin Dr. Barbara Reinhard im aktuellen Personalmagazin aus der Haufe Mediengruppe.

Das Bundesarbeitsgericht hat diese Frage bislang ausdrücklich offen gelassen. In ihrem Beitrag „Krisenauslegung bei Kündigungen“ erläutert Dr. Barbara Reinhard, wie solche Fälle in der Praxis rechtssicher behandelt werden. Außerdem erörtert die Rechtsanwältin, wann trotz vereinbarter Kurzarbeit betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen werden können.

Interessierte finden den Beitrag in der aktuellen August-Ausgabe des Personalmagazins und auch kostenlos unter:
http://www.personalmagazin.de

(Redaktion)


 


 

Kurzarbeit
Auftragslage
Einbrüche
Tipps

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kündigung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: