Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Seminare & Coaching
Weitere Artikel
Distanz

Körperliche Nähe bei Business- Kontakten

Im Privaten mögen wir körperliche Nähe, im Berufsalltag gestaltet sich diese Frage schwieriger. Welcher Abstand zum Chef, zu Kollegen und Geschäftspartner angemessen ist, wird in Kulturen verschieden definiert.

In Deutschland werden die Abstufungen körperlicher Nähe wie folgt definiert:

Weniger als 50 Zentimeter Entfernung zum Gegenüber bedeutet das Eindringen in die intime Distanzzone. Diese ist gewöhnlich der Familie und Freunden vorbehalten. Bei fremden Menschen ist vielen ein so geringer Abstand unangenehm. Im Bus oder im Fahrstuhl werden Blickkontakt und körperliche Berührungen vermieden.

Im Bereich zwischen 50 und 120 Zentimeter liegt die persönliche Distanz. Beispielswiese Händeschütteln oder Gespräche auf Empfängen finden in dieser Entfernung statt.

Überschreitet man 120 Zentimeter befindet man sich in der so genannten gesellschaftlichen Distanz. In diese Distanz bewegen wir uns meist zu unserem Gegenüber. Ab einer Entfernung ab 3,50 Meter wird von der öffentlichen Distanz gesprochen.

Im Regelfall haben wir im Arbeitsleben einen Abstand von 50- 60 Zentimetern zu unserem Gegenüber. Nur wenn es nötig ist, z.B. beim gemeinsamen Anschauen eines Computermonitors oder von Unterlagen, wird der Abstand verringert.

Achtung: Zu diesem Abstand gehört nicht nur der körperliche Abstand, sondern auch das Respektieren des Arbeitsplatzes. Auch hier sind diese Regeln zu respektieren.

(Redaktion)


 


 

Business
Etikette
Distanz
Körperliche Nähe
Regeln

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Business" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: