Weitere Artikel
  • 30.05.2018, 15:05 Uhr
  • |
  • Berlin
KONFERENZ / DIGITALES

Größen der Mobilitätsbranche versammeln sich auf der Noah Conference 2018 in Berlin

Auf der Noah Conference Berlin, dem führenden Branchen-Event der europäischen Internet- und Digitalwirtschaft, kommt dieses Jahr am 6. und 7. Juni in Berlin die Elite der Mobilitätsbranche zusammen.

Wenn Uber seinen neuen CEO, Dara Khosrowshahi, nach Europa schickt und FlixBus seinen Geschäftsführer entsendet, dann nicht ohne guten Grund. In dem Fall ruft die Noah 2018 Berlin die Branchenführer aus der Mobilitätsbranche zusammen, die dort nicht nur übereinander, sondern miteinander sprechen und gemeinsam definieren, welche Richtung wir einschlagen und vor allem wie wir uns in Zukunft fortbewegen.

Die Frage nach der Zukunft der Fortbewegung und disruptiven Mobilitätskonzepten ist alles andere als trivial. Immer wieder finden Neuigkeiten aus dem Bereich Mobilität ihren Weg in die Schlagzeilen und lösen eine Menge an Fragen und verschiedenen Emotionen aus. Dabei ist das Spektrum breit: Von Flugtaxis als visionärem Gedanken der Digitalisierung, Inbetriebnahmen von Zugstrecken durch Start-ups, neue Sharing-Konzepte für verschiedene Fortbewegungsmittel und US-amerikanische Branchengiganten, die sich ihren Weg in den Weltmarkt bahnen und dabei Kontroversen und Diskussionen nicht scheuen.

Einen aktuellen Überblick über den Stand der Diskussion, die Themen und Unternehmen, die die Branche bestimmen bietet die diesjährige, neunte Auflage der Noah in der deutschen Hauptstadt. Selten bekommt man so viele internationale Hochkaräter auf einmal zu Gesicht und und kann ihre Ansätze und Visionen direkt miteinander in Verbindung bringen. Viele der teilnehmenden Unternehmen nutzen außerdem die große Reichweite und Strahlkraft der Veranstaltung für Announcements und die Bekanntgabe von Neuigkeiten.

Auf die Dichte an richtungsweisenden Unternehmen blickt auch Noah-Gründer Marco Rodzynek mit Spannung: "Wir können uns auf die Neuigkeiten, die uns die Schwergewichte aus der Mobilitätsbranche präsentieren werden, freuen. Wem daran gelegen ist, direkt aus erster Hand zu erfahren, was die Unternehmen für sich, den Markt und die Gesellschaft planen, der ist auf der Noah Conference gut aufgehoben."

Auf der Berliner Bühne in den Austausch treten:

   - Nicolas Brusson, CEO BlaBlaCar

   - Paulin Dementhon, CEO Drivy

   - Jochen Engert, Founder & CEO FlixBus

   - Dara Khosrowshahi, CEO Uber

   - Sophaila Ouffata, Director of Platform BMW i Ventures

   - Florian Reuter, CEO Volocopter

   - Markus Villig, CEO taxify

   - Dave Waiser, CEO Gett

   - Jens Wohltorf, CEO Blacklane

   - u. v. a.

Über Noah Conference: Im Jahr 2009 gelauncht, entwickelte sich die Noah Conference zu Europas führendem Event der Digitalszene. Über 2.000 Internet-CEOs, Entscheider und Investoren erhalten jährlich Einblicke in die neuesten Konzepte sowie die Möglichkeit zum Netzwerken, Geschäftsbeziehungen aufzubauen und die Noah-Partys zu genießen. Bekannt für ihren Fokus auf profitable Business-Modelle und Daten, bietet die Veranstaltung außerdem die Möglichkeit zur Interaktion mit Speakern, Inspiration und Unterhaltung. Im neunten Jahr des Events lädt die Noah Conference nach der ersten Tel Aviv Konferenz im März zu zwei weiteren thematisch unterschiedlichen Veranstaltungen ein. Mehr Informationen auf https://www.noah-conference.com

Formularbeginn

(Redaktion)


 

 

Noah Conference
Mobilitätsbranche
Neuigkeiten
Europa
CEO FlixBus�� Dara Khosrowshahi
Fortbewegung
Fragenach

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Noah Conference" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: