Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle Kultur & Events
Weitere Artikel
Kultur

Deutsche Oper in der Tischlerei

Deutsche Oper eröffnet eine zweite Bühne in der ehemaligen Tischlerei auf der Rückseite des Gebäudes. In der frisch sanierten und umgebauten Werkstatt soll es Raum für Experimente geben.

Am Dienstag, 27. November, eröffnete die Deutsche Oper ihre zweite Bühne in der ehemaligen Tischlerei des Hauses mit der Premiere von „Mahlermania“. Das neue Theater soll den Namen „Tischlerei“ tragen. Die neueröffnete Spielstätte hat etwa 350 Plätze. Im Januar 2013 soll auf der neuen Bühne die Kinderoper „Oh, wie schön ist Panama“ aufgeführt werden. Dennoch soll die „Tischlerei“ auch eine Experimentierbühne sein.

Für den Umbau der alten Werkstatt in einen Theatersaal hat der Senat 1,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Allerdings sollen die Aufführungen in der „Tischlerei“ über Sponsoren finanziert werden. Pro Saison sind sechs Produktionen für jeweils etwa 100.000 Euro geplant.

(Redaktion)


 


 

Tischlerei
Bühne
Experimente
Deutsche Oper
Werkstatt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: