Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle
Weitere Artikel
  • 11.05.2018, 11:00 Uhr
  • |
  • Berlin
LIFESTYLE / BERLIN

Blumen nicht nur zum Muttertag: Stephan Triebe bringt Blumen für Deutschland beim FTD-Fleurop-Interflora World Cup 2019

Beim deutschen Vorentscheid in Berlin überzeugte Stephan Triebe, der amtierende Deutsche Meister der Floristen, die Jury einstimmig und wird Deutschland bei der Weltmeisterschaft der Floristen 2019 vertreten.

Im Frühjahr 2019 findet das Event-Highlight - die Weltmeisterschaft der Floristen - in Philadelphia (USA) statt. Triebe wird Deutschland beim wichtigsten Wettbewerb der Grünen Branche vertreten. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen drei Top-Floristen beim deutschen Vorentscheid in Berlin konnte Stephan Triebe die Jury mit seiner floristischen Interpretation des Themas "Metamorphose" einstimmig überzeugen. Damit setzt der Hamburger nach seinem fulminanten Erfolg als Gewinner der Deutschen Meisterschaft der Floristen 2016 einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere: Vom 26. Februar bis zum 3. März 2019 wird der 29-jährige Deutschland bei der Weltmeisterschaft der Floristen in den USA vertreten. Der Floristmeister ist überwältigt von seinem Sieg: "Wahnsinn, ich freue mich riesig über diese einzigartige Chance und werde für euch mein Bestes beim World Cup geben!"

Triebe überzeugte mit floristischem Fachwissen und Handwerk vor vier Branchenexperten

Die Fleurop AG rief im Februar zum Vorentscheid auf, um den Teilnehmer für Deutschland zu küren. Bis zum 13. April 2018 konnten sich Floristen mit einer freien Kreativarbeit darum bewerben, beim FTD-Fleurop-Interflora World Cup 2019 anzutreten. Nach der Sichtung der schriftlich eingereichten Arbeiten wurden die drei besten Bewerber im Blind-Judging-Verfahren ausgewählt und nach Berlin eingeladen. Im nächsten Schritt hatten die Floristen die Möglichkeit, ihr floristisches Fachwissen und Handwerk in einem Interview sowie einer praktischen Überraschungsarbeit live vor einer Fachjury unter Beweis zu stellen. Die Jury setzte sich aus vier prominenten Branchenexperten zusammen: Gerda Prinz (Fachjurorin bei Florint und dem Fachverband Deutscher Floristen e. V.), Dr. Stefan Gegg (Vorstand der Fleurop AG), Klaus Wagener (Floristmeister, Weltmeister der Floristen 1985 und Geschäftsführer der BLOOM's GmbH) sowie Daniel Santamaria (selbstständiger Floral-Designer und Kreativdirektor der l'Escola Disseny Floral i Paisatgisme de Barcelona). Die Werkstücke wurden gemäß dem offiziellen 100-Punkte-System von Florint bewertet. Die Fleurop AG wird Stephan Triebe auf seinem Weg nach Philadelphia in den kommenden Monaten begleiten und unterstützen. "Wir sind davon überzeugt, dass Stephan Triebe Deutschland mit seinem Ausnahmetalent hervorragend auf der internationalen Floristikbühne vertreten wird und wünschen ihm im Namen der gesamten Branche viel Glück und Erfolg!", so Dr. Stefan Gegg.

Beim FTD-Fleurop-Interflora World Cup 2019 treten die besten Floristen rund um den Globus in den USA gegeneinander an, um das Publikum mit ihren atemberaubenden floralen Werkstücken zu begeistern. Veranstaltungsort ist das Pennsylvania Convention Center. Dort findet zeitgleich die "Philadelphia Flower Show" - die größte Indoor Flower Show der Welt - statt, welche jährlich mehr als 250.000 Besucher anzieht.

(Redaktion)


 

 

Florint
FTD-Fleurop-InterfloraCup
Stephan Triebe
Deutschland
Vorentscheid
Werkstücke
Kreativarbeit
Triebe
Jury

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Florint" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: