Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Berlin-Brandenburg Konferenz

Logistikinnovationen – Erfolg in einem vernetzten Europa

Diese Konferenz ist Teil des Projektes BEFORE, findet im VW Vertriebszentrum Ludwigsfelde, 11.-12.09.2008 , statt.

Der Logistik-Sektor in Berlin-Brandenburg
Die Region Berlin-Brandenburg ist mit einer sehr gut ausgebauten multi-modalen Infrastruktur und einem ausgeprägten Forschungsumfeld ein perfekter Logistikstandort. Mit über 150.000 Beschäftigten gehört der Sektor zu den wichtigsten Wirtschaftsbereichen in Berlin und Brandenburg. Durch die Nähe zu den neuen Märkten in Osteuropa kann sich Berlin-Brandenburg als innovativer Knotenpunkt zwischen Ost und West neu positionieren. Bisher kann die Hauptstadtregion allerdings nur in unzureichender Weise an Wachstumsprozessen der Logistikbranche in Deutschland und Europa partizipieren. Auch die ausgeprägten Forschungspotenziale sind bisher nur teilweise erschlossen. Auf politischer Ebene wird die Entwicklung des Logistiksektors seit kurzem mit regionalen Innovationsstrategien unterstützt. Seit Anfang 2006 unterstützt die Clusterinitiative LogistikNetz in der Region die Netzwerkarbeit von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und intermediären Organisationen. Seit Mai 2006 unterstützt die Branchentransferstelle Logistik den Technologietransfer in der Logistik. Nach über zwei erfolgreichen Jahren ist es nun an der Zeit, Fragen über Innovation und Logistik in einem größeren Kontext zu diskutieren.

Ziele der Konferenz und zentrale Themen
Innovationen in der Logistik sind von zentraler Bedeutung, damit sich der Sektor nicht nur in Berlin-Brandenburg erfolgreich weiter entwickeln kann. Mit der Konferenz „Logistik Innovationen“ werden sowohl beispielhafte Unternehmen und Forschungsinitiativen aus der Region als auch überregionale Unternehmen, Initiativen und Forschungseinrichtungen ihre innovativen Herangehensweisen an Logistikprobleme darstellen. Dabei wird der Blick auch auf regional und überregional erfolgreiche Kooperationen und innovationsbasierte Netzwerkaktivitäten gelenkt. Folgende Teilfragen bilden dabei den Ausgangspunkt der Konferenz:

Welche grundsätzlichen Innovationen braucht die Logistik der Zukunft aus Sicht der Unternehmen? Welche Bedeutung wird neuen Technologien im Zusammenhang mit Logistikprozessen beigemessen (z.B. RFID, Telematik, Transportsicherheit)? Welche Hemmnisse stehen weiteren Innovationen derzeit im Weg?

Welche Modelle der Innovationsförderung werden in Clusterinitiativen, Netzwerken, Technologietransfereinrichtungen und Kompetenzzentren erfolgreich praktiziert? Welche Modelle gibt es hinsichtlich einer verbesserten Kooperation von Unternehmen und Forschungseinrichtungen?

Welches sind die technologischen Herausforderungen für Unternehmen im Bereich der Logistik aus Sicht von Wissenschaft und Forschung in Europa?
Zielgruppe
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Unternehmen mit logistischen Herausforderungen und erprobten Lösungen, Vertreterinnen und Vertreter von Hochschulen und Forschungsinstituten sowie Projektmanager von Clusterinitiativen und Transfereinrichtungen aus allen Ländern Europas sind zur Konferenz Logistikinnovationen eingeladen.

(Redaktion)


 


 

Vernetzung
Konferenz
Brandenburg
Ludwigsfelde
Innovation

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Logistik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: