Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Deine Idee 2010

Der LOK e.V. startet seinen Gründungsideenwettbewerb Deine Idee 2010

Der Wettbewerb ist Baustein des Projekts GründerInnenCamp. Er richtet sich an junge Menschen zwischen 17 und 27 aus allen Kulturen, die in Berlin leben.Neu ist, dass Beiträge nicht nur schriftlich, sondern auch multimedial eingereicht werden können.Geschäftsideen können jetzt zum Beispiel als Handy- oder Videoclip, Cartoon, Collage oder Theaterstück vor der Jury präsentieren werden. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.3.2010.

Am 14.1. stellen sich Jugendliche aus dem GründerInnenCamp mit ihren Ideen vor und geben Einblick in ihre Gründungsvorbereitungen. Zur Zeit sind Teilnehmer/innen mit afrikanischen, türkischen, bosnischen, arabischen und irakischen Wurzeln im GründerInnenCamp vertreten, um miteinander und voneinander zu lernen. Gemeinsam mit den Schirmherren und Kooperationspartnern rufen sie Berliner Gründungsinteressierte auf, am Wettbewerb Deine Idee 2010 teilzunehmen. Informationen und Teilnahmebedingungen werden auf der Webseite www.gic-berlin.net veröffentlicht.

Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb haben Dr. Peter Beckers, Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Bürgerdienste und Ordnungsamt in Friedrichshain-Kreuzberg, und Günter Piening, Beauftragter des Senats von Berlin für Integration und Migration, übernommen.

Neben Geldpreisen gibt es attraktive Sachleistungen wie eine erste Geschäftsaustattung, Marketingberatung, einen Webauftritt oder spezielle Weiterbildungen zu gewinnen.

Für Preisgelder ist der LOK.e.V. noch auf der Suche nach Sponsoren.

Das GründerInnenCamp ist ein Angebot für junge Menschen, die ausprobieren wollen, ob sich mit ihren Geschäftsideen oder Talenten Geld verdienen lässt.

„Auch Schulabbrecher oder Jugendliche ohne Ausbildung können ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten und unabhängig von Transferleistungen des Jobcenters oder der Arbeitsagentur werden“, sagt Maria Kiczka-Halit, Projektleiterin und Vorstand des LOK.e.V. „Viele dieser Jugendlichen jobben nebenbei, nähen für Freunde, legen Musik auf oder programmieren Webseiten, sind also schon unternehmerisch tätig. Im GründerInnenCamp lernen sie, wie sie ihre Fähigkeiten entwickeln können, um beruflich auf eigenen Füßen zu stehen.“

Neben dem Beratungs- und Workshopangebot steht den Jugendlichen ein eigener Büroarbeitsplatz mit Laptop und Internetzugang zur Verfügung.

Mit Geldern aus einem Experimentierfonds können kleinere Anschaffungen gemacht werden.

Der LOK.e.V. führt seit zehn Jahren Projekte im Bereich der Gründungsunterstützung durch.

Das Projekt GIC wird im Rahmen des XENOS-Programms „Integration und Vielfalt“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

(Redaktion)


 


 

GründerInnenCamp
Jugendliche
LOK
Wettbewerb
Projekt GIC
Berlin
Geschäftsideen
Webseite
Menschen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GründerInnenCamp" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: