Weitere Artikel
  • 04.04.2018, 14:28 Uhr
  • |
  • Berlin
LOKALE WIRTSCHAFT

Filialleiter, Verkäufer, Kundenservice, IT: 1000 neue Stellen auf dem Berliner Arbeitsmarkt

Lidl schafft rund 1.000 neue Jobs in Berlin und Brandenburg und sucht deshalb personelle Verstärkung für verschiedenste Aufgaben. Ein größeres Sortiment, Expansion und mehr Service für die Kunden sorgen für größeren Personalbedarf.

Neue Stellen schafft Lidl auch durch das verstärkte Engagement mit Lidl Digital und sucht in diesen Bereichen qualifizierte Mitarbeiter in der Hauptstadt. Laut Wired hat „Lidl sein E-Commerce-Geschäft massiv gesteigert – und plant in diesem Jahr, damit eine Milliarden Euro umzusetzen.“ Dementsprechend vielfältig sind die Jobangebote: vom Filialleiter oder Verkäufer über Ausbildungsplätze für Schüler und Abiturienten bis hin zu IT-Spezialisten und Kundenservice-Mitarbeitern. "Wir freuen uns auf die neuen Kollegen, die von unserem Angebot als attraktivem Arbeitgeber profitieren werden. Jedem einzelnen bieten wir eine übertarifliche Bezahlung, eine Festanstellung sowie tolle Entwicklungs- und Aufstiegschancen", sagt Jens Urich, Geschäftsleiter Personal von Lidl Deutschland.

Aufmerksamkeitsstarke Plakatkampagne für Berlin

Lidl ist bereits heute mit rund 7.400 Mitarbeitern in Berlin und Brandenburg einer der größten Arbeitgeber der Region. Um die Teams mit den rund 1.000 neuen Mitarbeitern zu verstärken, startet aktuell eine aufmerksamkeitsstarke Recruitingkampagne, zugeschnitten auf den Raum Berlin/Brandenburg. Neben klassischen Stellenanzeigen in Online und Print wird auch in den Lidl-Filialen vermehrt durch Plakate und Flyer sowie durch Straßenplakatierung auf offene Stellen und Karrierechancen hingewiesen.

Vielseitige Einstiegsmöglichkeiten bei Lidl

Mit rund 250 Filialen in Berlin und Brandenburg, drei Lidl-Regionalgesellschaften im Land Brandenburg und dem Kundenservice sowie Digitalgeschäft bietet das Unternehmen viele Einstiegsmöglichkeiten. "Wir suchen nach Bewerbern, die Lust haben, etwas zu bewegen, sich kontinuierlich weiterentwickeln wollen, selbstständig Prozesse anstoßen und für die der Kunde im Mittelpunkt ihres Handelns steht", erläutert Urich.

Über Lidl Deutschland: Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen rund 79.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Beim Great Place to Work Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017“ wurde Lidl als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet. Auch der Titel des "Top Employer Deutschland" wurde dem Lebensmittel-Discounter Anfang 2017 vom "Top Employers-Institut" verliehen. Lidl ist wiederholt gewählter Träger des Top-Arbeitgeber für Schüler und Absolventen von Trendence. Außerdem darf das Unternehmen das Siegel Fair Company tragen.

(Redaktion)


 

 

Deutschland
Brandenburg
Kollegen
Lidl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutschland" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: