Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Deutsche Bahn

Lokführertarifvertrag mit der GDL vereinbart

Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn AG und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) über einen Lokführertarifvertrag sind abgeschlossen. Bei den heutigen Verhandlungen in Berlin konnten strittige Punkte geklärt werden. Der Tarifvertrag mit den Lokführern soll zum 1. März in Kraft treten.

Bis dahin werden die Modalitäten über eine Zusammenarbeit der Gewerkschaften untereinander geklärt. Das gestrige Gespräch der drei Gewerkschaften Transnet, GDBA und GDL mit der DB über Grundlagen einer Zusammenarbeit soll nächste Woche fortgesetzt werden.

Margret Suckale, Personalvorstand der Deutschen Bahn, sagte heute nach der Verhandlungsrunde: „Wir haben uns mit der GDL geeinigt. Der Tarifvertrag für die Lokführer steht. Die Gewerkschaften werden sich über den Geltungsbereich und die zukünftige Zusammenarbeit untereinander einigen.“ Die Tarifvertragsparteien sind sich auch darüber einig, dass die Eigenständigkeit des Lokführer-Tarifvertrags sichergestellt und die Widerspruchs- und Konfliktfreiheit des Tarifvertragwerks der DB langfristig gewährleistet werden muss. Hierzu werden noch weitere Vereinbarungen getroffen.

Der Inhalt des Tarifvertrags für Lokführer sieht vor: 800 Euro Einmalzahlung für den Zeitraum vom 1. Juli 2007 bis 29. Februar 2008, eine Erhöhung des Entgeltvolumens um acht Prozent ab März 2008 und eine weitere Erhöhung um drei Prozent ab 1. September 2008. Ab März 2008 wird zudem die neue Entgeltstruktur für Lokomotivführer eingeführt. Ab 1. Februar 2009 reduziert sich darüber hinaus die wöchentliche Arbeitszeit für Lokomotivführer um eine auf 40 Stunden. Die Laufzeit beginnt rückwirkend am 1. Juli 2007 und endet am 31. Januar 2009.

(Redaktion)


 


 

Deutsche Bahn
Suckale
Tarif
GDL
Lokführer
Tarifvertrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Bahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: