Weitere Artikel
Managment

VW-Chef Winterkorn ist Europas bestverdienender Manager

Der VW-Chef Martin Winterkorn ist Europas bestverdienender Manager. Damit liegt er vor dem scheidenden Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank, Josef Ackermann.

VW-Konzernchef Martin Winterkorn war im vergangenen Jahr mit einem Gehalt von fast 17,7 Millionen Euro der bestbezahlte Spitzenmanager in Europa. Unter die Top Ten der europäischen Firmenchefs schaffte es als zweiter Vertreter eines deutschen DAX-Konzerns noch der scheidende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Josef Ackermann, wie das "Manager Magazin" am Freitag auf Basis einer Untersuchung der Berliner Humboldt-Universität berichtete. Ackermann belegte Rang acht mit einem Salär von 9,36 Millionen Euro. Daimler-Chef Dieter Zetsche landete auf Platz elf, vor dem Siemens-Vorstandsvorsitzenden Peter Löscher.

Winterkorn hatte 2011 von einem Rekord-Geschäftsjahr für VW profitiert und entsprechend verdient. Die Höhe seines Gehalts sorgte für eine Diskussion über die Angemessenheit von Managervergütungen.

In Europa lag Winterkorn dem Bericht zufolge 2011 deutlich vor Vodafone-Chef Vittorio Colao, der 14,25 Millionen Euro verdiente. Novartis-Manager Joseph Jimenez kam auf Platz drei mit 12,7 Millionen Euro.

(dapd/ Hamburg)


 


 

Europa
ManagerVW-Chef Martin Winterkorn
Ackermann
Vorstandsvorsitzende

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Europa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: