Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Miss IFA

Miss IFA setzt Modetrends

Zum vierten Mal in Folge wird Miss IFA aufregend stilbewusst und elegant von der erfolgreichen Berliner Modefirma Thatchers eingekleidet. Auch dieses Jahr haben sich die Designer Ralf Hensellek und Thomas Mrozek wieder etwas Ausgefallenes einfallen lassen.

Als Key-Visual der weltweit größten Messen für Consumer Electronics und Home Appliances setzt Miss IFA mit ihrer extra angefertigten Kleidung zukunftsweisende Modetrends. Das weltoffene Image der IFA und der Weltstadt Berlin spiegelt sich in den Kreationen von Thatchers wider.

Angelehnt an die Mode der 50er Jahre entstand ein elegantes, schlichtes und modernes Outfit in leuchtend roter Farbe, eine Kreation im Sinne von „Audrey Hepburn meets the 21st century“. Durch klare Linien und bewusst gesetzte Konturen begeistert Miss IFA mit ihrem Look das Publikum und macht neugierig auf kommende Auftritte, Events und Präsentationen der IFA im Herbst.

Seit acht Jahren ist Miss IFA das Markenzeichen der IFA. 2003 wandelte sie sich erstmals von einer virtuellen Figur zu einer realen Person. Seit 2005 ist sie mit ihren strahlend roten Haaren nun endgültig die weltweit bekannte Ikone der IFA mit hohem Wiedererkennungswert.

(Redaktion)


 


 

IFA
Miss IFA
Kreation
Berliner Modefirma Thatchers

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IFA" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: