Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Mobile Payment

SumUp holt den Preis „Goldene Transaktion 2019“

Das deutsch-britische FinTech-Unternehmen SumUp hat den Branchenpreis „Goldene Transaktion 2019“ in der Kategorie „User Experience“ gewonnen. Weiter erhielten den Award die Firmen Blue Code International (Kategorie „Kundennutzen“) und Netcetera („Innovation“). Der Branchenpreis wurde im Rahmen der 4. Berliner Konferenz Payment Exchange vergeben.

Annahme von Kartenzahlungen innerhalb weniger Minuten

Der „Mobile Point of Sale-Anbieter SumUp bietet Händlern Lösungen für Kartenzahlungen im stationären Handel und im Online-Bereich. Ziel des Finanztechnologieunternehmens ist es nach eigenen Angaben, „den Zahlungsmarkt weltweit zu revolutionieren“. Seit dem Markteintritt im August 2012 ist SumUp in über 30 Ländern aktiv. Laut Mitteilung beschäftigt das Unternehmen derzeit 1.300 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von 200 Millionen Dollar.

So können Händler EC- und Kreditkartenzahlungen inklusive VPay, Visa, Maestro, Mastercard und American Express mit ihrem Smartphone oder Tablet annehmen. Das deutsch-britische FinTech-Unternehmen mit Hauptsitzen in London und Berlin bietet seinen Kunden einen Kartenleser, der auf iOS und Android basierende Smartphones und Tablets um die Funktionalitäten eines Kartenterminals erweitert. Mit SumUp Point of Sale gibt es zusätzlich ein „Plug & Play“-Paket, das jedem Händler Zugang zu einem Kassensystem gewährt.

Drei Gewinner des Branchenawards

Im Rahmen der 4. Berliner Konferenz Payment Exchange (PEX) Ende Januar 2019 wurden die innovativsten Payment-Lösungen des letzten Jahres in den drei Kategorien User Experience, Innovation und Kundennutzen ausgezeichnet.

SumUp wurde der Payment Award „Goldene Transaktion 2019“ im Bereich User Experience verliehen, der die Erfahrungen eines Anwenders bei der Nutzung des Produkts umfasst. Zu den weiteren Preisträgern der Branche zählt die Schweizer Softwarefirma Netcetera. Sie ist im Bereich „3-D-Secure Issuer Service“ (Erhöhung der Sicherheit bei Online-Kreditkartenzahlungen) tätig und konnte den Award in der Kategorie Innovationen entgegennehmen. In der Kategorie Kundennutzen erhielt die in Österreich entwickelte unabhängige und europaweit gültige Mobile-Paymentlösung Bluecode die Goldene Transaktion 2019.

Die Fachjury bestand aus Juliane Schmitz-Engels von Mastercard, Hanno Bender von der Lebensmittel-Zeitung, Karsten Traum von der Deutschen Kreditbank, Christina Cassala von Finletter, Sven Korschinowski von KPMG, Nils Wischmeyer von der Süddeutschen Zeitung sowie Katharina Schneider vom Handelsblatt.

Die Payment Exchange ist eine Veranstaltung aus der Konferenzreihe der Macher des Finanzblogs „Paymentandbanking“, hinter dem Impulsgeber der deutschen FinTech-Branche stehen. Das Branchentreffen will Gästen und Payment-Experten die Möglichkeit geben, sich über innovative Themen zu unterhalten und zu netzwerken.

(Redaktion)


 


 

Berliner Konferenz Payment Exchange
Branchenpreis Goldene Transaktion
Mobile Payment Kartenzahlungen
SumUp
Payment-Lösungen
Netcetera
Bluecode
FinTech
Finanztechnologie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berliner Konferenz Payment Exchange" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: