Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
MSA AUER

MSA kündigt Preiserhöhung an

MSA AUER, die deutsche Tochtergesellschaft des weltweit führenden Herstellers für hochwertige Schutzausrüstungen und Gasmesstechniklösungen, kündigt infolge gestiegener Herstellkosten eine Preiserhöhung für das gesamte Produktportfolio an. Stetig steigende Kosten für Rohmaterialien, Energie, Transport und andere herstellungsspezifische Aufwendungen machen eine Preiserhöhung um durchschnittlich 6,6 % zum 01. Dezember 2008 erforderlich.

Rob Cañizares, Vorsitzender von MSA International, erklärte “MSA hat
unnachgiebig versucht, die Produktpreise auf niedrigem Niveau zu halten.
Aufgrund der veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere
innerhalb der letzten sechs Monate, sehen wir uns nun gezwungen
Preisanpassungen vorzunehmen." Um die Preiserhöhungen minimal zu halten
und zukünftige Kostensteigerungen zu verhindern, verfolgt MSA nachhaltige und
weltweite Initiativen zur Kostenoptimierung, erläutert Herr Cañizares. “Zusätzlich
implementieren wir derzeit in unseren weltweiten Fertigungsstandorten die
moderne „Demand Flow Technology“, um Produktionsabfälle zu reduzieren.“
Herr Cañizares weiter: “Wir werden weiterhin aktiv und intensiv mit unseren
weltweiten Zulieferern an einer Kostenbeschränkung arbeiten, um die
Auswirkungen für unsere Kunden minimal zu halten.“

(Redaktion)


 


 

MSA AUER
preiserhöhung
Produkte
Berlin
Standort
Rob Cañizares

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "MSA AUER" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: