Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle
Weitere Artikel
  • 18.08.2016, 11:35 Uhr
  • |
  • Berlin
OLYMPIA / RIO

Rio 2016 - Siegestaumel in der Sportmetropole Berlin bei den Olympischen Sommerspielen

Berliner-Brandenburger Vereine feiern Olympia-Medaillen: in Wannsee, Pankow, Neukölln und in Potsdam wird gefeiert. In Kooperation mit dem DOSB lud der Olympiastützpunkt Berlin zum Get-together.

Die Berlinerin Lisa Unruh gewinnt Silber im Bogenschießen. Die Berlinerin Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben den ersten Olympiasieg für Deutschlands Beachvolleyball-Frauen geholt. Auch das Ruder-Quartett aus Potsdam strahlt nach dem Gold-Erfolg: Hans Gruhne, Lauritz Schoof, Philipp Wende and Karl Schulze.  Laura Vargas Koch holt in Rio Judo-Bronze. Auch sie ist aus Berlin. Und gestern ging es munter und sportlich weiter: Für den Berliner Wasserspringer Patrick Hausding war es die erste Einzel-Medaille bei Olympia. Silber erzielen Petrissa Solja und Shan Xiaona im Tischtennis-Kampf. In der Nacht hat das deutsche Tischtennis-Team aus Han Ying und den beiden Berlinerinnen Petrissa Solja und Shan Xiaona im Tischtennis-Mannschaftswettbewerb Silber bei den Olympischen Spielen in Rio gewonnen. Petrissa Solja und Shan Xiaona gehören zum „Team Rio Berlin“ und starten für den TTC Berlin eastside.

Berlin Meets Rio: Olympiasieges-Feiern in der Hauptstadt ohne Ende 

In Kooperation mit dem DOSB lud der Olympiastützpunkt Berlin zum Get-together „Berlin Meets Rio“ in das Deutsche Haus im „Barra Blue Beach Point“ in Rio ein. Rund 20 Olympiateilnehmer folgten der Einladung, darunter die bisherigen Medaillengewinner/-inner von Rio, Lisa Unruh (Silber Bogenschießen), Andreas Kuffner & Martin Sauer (Silber, Ruder-Achter), Karl Schulze & Hans Gruhne (Gold, Rudern – Doppelvierer) und die Goldmedaille des Tages – Christoph Harting. Olympiastützpunktleiter Dr. Harry Bähr begrüßte die Sportlerinnen und Sportler, deren Trainer und die anwesenden Gäste und würdigte die bisherigen Leistungen. In einer kleinen Interviewrunde mit Moderatorin Anett Sattler berichteten Lisa Unruh, Nora Subschinski, Patrick Hausding, Marcus Groß und Lukas Dauser von ihren Wettkämpfen und Eindrücken von Rio. Schönes Ambiente, spannende Gespräche und tolle Athleten machten den Abend perfekt.

Gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Sports in Berlin

Berlin ist die Hauptstadt des Sports: Das gilt für den Profi-Bereich, aber auch für alle Freizeitsportler. Sportverein, Sportanlagen oder ein Sportangebot kann man finden beim  Landessportbund Berlin (LSB). Die Hauptstadt ist mit seinen zahlreichen Sportgroßveranstaltungen, seinen 146 Bundesligisten und anderem Spitzensport über Deutschland hinaus als Sportmetropole bekannt. Mit den Aktivitäten der rund 2.000 Vereine und ca. 590.000 Mitglieder im Landessportbund Berlin sowie den zahlreichen Sportgroßveranstaltungen sind direkte und indirekte ökonomische Effekte verbunden. 

Der Berliner Senat kommt aus dem Gratulieren nicht mehr raus

„Die Sportmetropole Berlin ist ebenso glücklich über die erste Medaille für das ‚Team Berlin Rio‘ wie Laura Vargas Koch selber. Bronze bei ihren ersten Olympischen Spielen ist für die Judoka aus Berlin einer der ganz großen Erfolge ihrer Athletinnen-Karriere. Da ist es ganz klar, dass sie und die gesamte deutsche Judo-Mannschaft überglücklich sind. Deshalb wünsche ich ihr gemeinsam mit den Fans in Berlin sowohl sportlich als auch beruflich weiter viel Erfolg. Ich bin sicher, dass der Jubel in ihrem Verein riesengroß gewesen ist.“ (Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller). Beim – üblichen – Glückwunschtaumel an Berlins Medaillengewinner gab es dabei einen Fauxpas. Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) schrieb in einer Pressemitteilung: „Coolness, Routine und das harte Training haben sich am Ende ausgezahlt, und Patrick Bahners hat sich Bronze erkämpft.“ Bahners war ehemaliger Feuilleton-Chef der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Das Landespresseamt bemerkte schnell die Verwechslung und korrigierte die Mitteilung. Doch da wurde sie schon in den sozialen Netzwerken geteilt. Aber egal: bei so vielen Siegern kann man ja auch mal durcheinander kommen!

(Redaktion)


 

 

Erfolg
Berlinerin Laura Vargas Koch
Rio
Sportler
Berliner MedaillengewinnerInnen
Shan Xiaona
Olympiastützpunkt Berlin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: