Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Berliner Koepfe
Weitere Artikel
  • 07.02.2018, 12:38 Uhr
  • |
  • Berlin
PERSONALIE /BERLINER KÖPFE

Bundesdruckerei mit neuer Führungsspitze

Dr. Stefan Hoschen folgt auf Ulrich Hamann, der nach 14 Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand gewechselt ist.

Dr. Stefan Hofschen (50) hat zum 1. Februar - wie geplant - den Vorsitz der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH http://www.bundesdruckerei.de übernommen. Er folgt auf Ulrich Hamann, der nach 14 Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand gewechselt ist. Der Aufsichtsrat hatte im Mai 2017 Hofschen mit Wirkung zum 1. Februar 2018 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Zweites Mitglied der Geschäftsführung bleibt Christian Helfrich (CFO).

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dr. Hofschen. Er genießt einen ausgezeichneten Ruf und Anerkennung in der Branche und ist eine überzeugende Persönlichkeit. Unter seiner Führung wird die Bundesdruckerei den vor einigen Jahren begonnen Wandel zu einem breit aufgestellten Sicherheitsunternehmen weiter vorantreiben und neue Geschäftsfelder erschließen", sagte Prof. Willi Berchtold, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bundesdruckerei.

"Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben bei der Bundesdruckerei. Das Unternehmen zählt in Deutschland zu den am besten aufgestellten Playern der Branche im Bereich der Sicheren Identitäten", sagte Hofschen. "Die Digitalisierung sorgt bei Kunden aus Wirtschaft und Verwaltung für erheblichen Handlungsbedarf. Die Bundesdruckerei ist und bleibt bei diesem Transformationsprozess nicht nur ein erfahrener und verlässlicher Partner; sie verfügt auch über das Potenzial, einen erheblichen Beitrag zur zunehmend geforderten Sicherheit digitaler Infrastrukturen zu leisten."

Hofschen war bis Ende 2017 als Division President Chip Card & Security bei der Infineon Technologies AG tätig und hatte zuvor unterschiedliche Management-Positionen im Unternehmen inne. Begonnen hatte Hofschen seine Berufslaufbahn 1995 bei der Siemens AG. Er hat Elektrotechnik an der RWTH Aachen studiert, anschließend an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg promoviert. Hofschen ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Sein Vorgänger Hamann wechselte zeitgleich in den Ruhestand. Berchtold dankte Hamann für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit: "Ulrich Hamann hat die Bundesdruckerei auf einen stabilen, erfolgreichen und profitablen Wachstumskurs geführt."

(Redaktion)


 

 

Hofschen
Bundesdruckerei
Ruhestand
Ulrich Hamann
Zusammenarbeit
Februar
Branche
Geschäftsfelder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hofschen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: