Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Berliner Koepfe
Weitere Artikel
  • 22.05.2017, 10:39 Uhr
  • |
  • Berlin
PERSONALIE / WEBTREKK

Langjähriger SAS-Chef Wolf Lichtenstein wird neuer CEO von Webtrekk

Der Customer Intelligence-Anbieter Webtrekk gab bekannt, dass der langjährige Deutschland-Chef des Software-Unternehmens SAS und derzeitige McKinsey-Partner Wolf Lichtenstein zum 1. Juni 2017 neuer CEO wird.

Lichtenstein löst Gründer und Gesellschafter Christian Sauer ab, der im Unternehmen tätig bleibt und sich im Webtrekk-Beirat aktiv um globales Business Development kümmert. Als CEO übernimmt Wolf Lichtenstein die Aufgabe, Webtrekks Geschäft im Customer Intelligence-Bereich national wie international weiter auszubauen. Bereits während der acht Jahre an der Spitze von SAS in Deutschland verantwortete er dessen globale CI-Initiative und führte das Unternehmen zu neuen Umsatzrekorden, bevor er als Partner im Feld Analytics zu McKinsey wechselte. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als CEO,", sagt Wolf Lichtenstein, "weil Customer Intelligence mein Herzensthema ist, mit dem ich SAS zum globalen Marktführer gemacht habe. Bei Webtrekk möchte ich an diesen Erfolg anknüpfen. Das Unternehmen bietet erstklassige Produkte mit enormem Kundenpotential, das ich gemeinsam mit dem Team ausbauen werde."

Als deutscher Mitbewerber von amerikanischen Software-Riesen wie Google und Adobe bietet Webtrekk seinen mehr als 400 Kunden nutzerzentriertes Analytics und automatisierte Marketing-Features. Gründer Christian Sauer: "Webtrekk verzeichnet in 2017 die besten Sales-Zahlen der bisherigen Unternehmensgeschichte. Die neue Customer Intelligence- Plattform, die zur dmexco 2016 vorgestellt wurde, kommt am Markt sehr gut an." Nach 13 Jahren als Geschäftsführer wird er sich künftig strategischen Projekten widmen.

Sauer: "Mit Wolf Lichtenstein haben wir einen international erfahrenen Experten der Branche gewonnen, der wie kein anderer die Prozesse der digitalen Transformation versteht und unsere innovativen Produkte am Markt weiter etablieren wird."

Über Webtrekk: Webtrekks Customer Intelligence-Plattform ermöglicht es, User- und Marketingdaten über alle Geräte hinweg miteinander zu verknüpfen, zu analysieren und für Marketingkampagnen einzusetzen. Eine zielgerichtete Ansprache der Nutzer und, damit einhergehend, eine verbesserte Customer Experience sowie messbare Marketingerfolge sind seit der Gründung 2004 das Ziel des Unternehmens. Webtrekk beschäftigt heute weltweit mehr als 150 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Amsterdam, Madrid, Mailand und Beijing. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.webtrekk.com

(Redaktion)


 

 

DasUnternehmen
Webtrekk
Customer Intelligence-Bereichnational
CEOübernimmt Wolf Lichtenstein

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DasUnternehmen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: