Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Stadtverordnetenversammlung Potsdam

Potsdam erinnert an erste Stadtverordnetenversammlung vor 200 Jahren

Potsdam erinnert mit der Veranstaltungsreihe «Bürger machen Politik» an die erste Stadtverordnetenversammlung vor 200 Jahren. Dabei werde ein «historischer Bogen» von der Wahl im Jahr 1809 bis zur ersten frei gewählten Versammlung nach der Wende geschlagen, kündigten die Veranstalter von Kulturland Brandenburg an. In einer Vortragsreihe würden insbesondere die kommunalen Demokratiebewegungen behandelt.

Die Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag (12. März, 19.00 Uhr) im Alten Rathaus statt. Das Projekt des Fördervereins Potsdam ist ein Beitrag zum Kulturland-Themenjahr «Freiheit. Gleichheit. Brandenburg - Demokratie und Demokratiebewegungen» anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls.

Der Verein Kulturland Brandenburg konzipiert und organisiert zu einem jährlich wechselnden Thema in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern kulturelle, wissenschaftliche und touristische Projekte. Das Jahr 2010 wird sich Frauen in Brandenburg-Preußen widmen.

(kulturland-brandenburg.de)

(Redaktion)


 


 

Potsdam
Stadtverordnetenversammlung
200 Jahren
Bürger machen Politik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Potsdam" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: