Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Deutsche Bahn

Bombenentschärfung am 14. Oktober im Bereich Potsdam Hbf

Am Donnerstag 14. Oktober wird eine 250-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Bereich der Nuthe entschärft.

Der Sperrkreis umfasst den gesamten Bahnhof Potsdam Hauptbahnhof (einschließlich umliegender Straßen).

Aus diesem Grund kommt es zu Einschränkungen im Regionalverkehr auf den Nahverkehrslinien RE 1 und RB 20, 21, 22.

In der Zeit von 8 bis 11 Uhr erfolgt die allgemeine Evakuierung des betroffenen Gebietes. Bereits während dieser Zeit dürfen die Reisezüge nicht mehr im Bahnhof Potsdam Hauptbahnhof (Hbf) halten. Die Züge der RE Linie 1 fahren in Potsdam Hbf durch. Die Regionalbahnen werden nach Werder (Havel) beziehungsweise Potsdam Park Sanssouci umgeleitet.

In der Zeit von 11 Uhr bis 14.30 Uhr wird der gesamte Bahnhof Potsdam Hbf für den Zugverkehr gesperrt.

(Redaktion)


 


 

Bahnhof
Potsdam Hauptbahnhof
Oktober
Bombenentschärfung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bahnhof" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: