Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
13. ART FORUM BERLIN

Preisverleihung - Beste Stände werden auch 2008 ausgezeichnet

Auch dieses Jahr gibt es sie wieder: die Preise für die „Besten Stände“. Stifterin ist die Landesinitiative Projekt Zukunft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, die bereits zum 5. Mal für das Art Forum Berlin an Bord ist.

Mit dem Preis der „Besten Stände“ wurde 2004 zum ersten Mal unter Federführung von Projekt Zukunftdie besondere Standgestaltung eines Einzelstandes und eines Freestyle-Standes auf dem Art Forum Berlin gewürdigt.

Internationale Kunstsammler, die im Rahmen des Collector’s Program Gäste des Art Forum Berlin sind, die Aussteller sowie die Mitglieder des Zulassungsausschusses, die Messejury und die akkreditierten Journalisten wählen unter den Galerien ihre Favoriten.

Im Jahr 2007 wurde die Galerie Friedrich aus Basel für ihre Präsentation von Bethan Huws als Bester Einzelstand ausgezeichnet. Die Galerie Iris Kadel aus Karlsruhe überzeugte mit ihrem Freestyle-Konzept mit Arbeiten von Matthias Bitzer, angesiedelt an der Schnittstelle zwischen Skulptur, Malerei und Installation.

Die Preise sind wie in den Vorjahren mit 4.500 EUR für den „Besten Einzelstand“ und 2.500 EUR für den „Besten Freestyle-Stand“ dotiert. Sie werden von Bürgermeister und Wirtschaftssenator Harald Wolf übergeben.

(Redaktion)


 


 

13. ART FORUM
Berlin
Stand
Auszeichnung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "13. ART FORUM" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: