Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle
Weitere Artikel
Shopping

Der Schuh und das Geschlecht. Eine (nicht ganz) ernst gemeinte Betrachtung

Pumps, Plateauschuhe, Stiefel, Stiefeletten, High Heels, Ballerinas - Die Welt der Damenschuhe ist für Männer ebenso undurchsichtig wie überwältigend. In puncto Schuhe ist das Kaufverhalten des schönen Geschlechts für die Herren der Schöpfung ohnehin ein Rätsel.


Wir können uns nicht erklären, wie so ein Alltags- und Nutzgegenstand solches Temperament und derartige Gefühlsschübe auslösen kann und warum man außerdem noch so viele davon braucht. Für uns müssen Schuhe vor allem bequem und funktional sein, die Damen sehen ihre Fußbekleidung allerdings als modisches Kleidungsstück an. Dennoch müssen auch echte Kerle nicht ausschließlich mit derben Tretern durch die Welt schreiten, denn es gibt eine immer größer werdende Auswahl verschiedener Herrenschuhe, die von alltagstauglich, über sportlich bis elegant reicht.

Die Industrie reagiert damit auf das zunehmende Modebewusstsein der männlichen Bevölkerung. Selbst ausgefallenere und extravagante Designs werden mittlerweile nicht mehr belächelt. Moderne Schuhmode wird von jungen Männern nicht nur akzeptiert, sondern begrüßt und vor allem gekauft und getragen. Einzig das Kaufverhalten unterscheidet sich kaum von jenem der Vergangenheit. Weder brechen die Herren in Freudengeschrei und träumerische Schwärmerei aus, wenn sie einen neuen Schuh betrachten und anprobieren, noch wird dieser nach dem Kauf daheim sofort ausgepackt und erneut anprobiert. Wie schon ein sehr populärer deutscher Comedian sagte: "Passt im Kaufhaus, passt auch zuhause".

Nein, was das Tragen des Schuhs angeht, hat sich bei uns nicht viel geändert. Der Schuh wird nach wie vor angezogen, um uns trockenen und heilen Fußes durch den Tag zu bringen, er erfährt dabei keine besondere Beachtung, keine spezielle Behandlung, er ist einfach da. Wie selbstverständlich. Ganz anders verhält es sich bei den Damen. Als Mann hat man regelrecht das Gefühl, dass jedes einzelne Paar Schuhe für die Frau eine andere Persönlichkeit bedeutet, sie scheint den Schuh zu assimilieren und dabei einzelne Eigenschaften von ihm zu übernehmen.

Wenn eine Frau einen eleganten Schuh trägt, dann fühlt sie sich auch elegant und gibt sich dementsprechend. darüber hinaus sind Damenschuhe immer ein Thema, über das die Ladys sich unerschöpflich unterhalten können. Wo bei den Herren selbst nagelneue Schuhe von den Freunden keines Blickes geschweige denn eines anerkennenden Wortes gewürdigt werden, entspinnen sich abendfüllende Konversationen um das neue Paar einer Frau, wenn sie darin zum ersten Mal auf eine Freundin trifft: "Oh, neue Schuhe? Die sind ja schick! Wo hast du die denn her? Interessant. Sag, was haben die gekostet? Meinst du, die gibt es auch noch in meiner Größe? Au fein, da werde ich gleich morgen einmal nachsehen. Hach, die sind echt schön, sind die auch bequem? Weißt du, ich hatte mal ein Paar Schuhe, das war wirklich traumhaft schön, nur leider konnte man darauf kaum länger als zehn Minuten ohne Schmerzen laufen" - und so kann es den ganzen Abend weitergehen. Für Männer undenkbar. Aber vielleicht kommt das ja in Zukunft noch. Wer weiß.

(Redaktion)


 


 

Männer
Frauen
Schuhmode
Schuhtick
Auswahl
Kauf
Deichmann
Design
Modebewusstsein
Schukauf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Männer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: