Sie sind hier: Startseite Berlin Marketing
Weitere Artikel
KWK-Modellstadt Berlin

Senat wird Energieversorgung der Zukunft klimagerecht sichern

Der Senat wird die zukünftige Energieversorgung Berlins klimagerecht sichern. Dabei ist die Kraft-Wärme-Kopplung ein wesentlicher Bestandteil der Berliner Energie- und Umweltpolitik.

Mit der vor kurzem angelaufenen Kampagne „KWK-Modellstadt Berlin“ werden der Öffentlichkeit die Einsatzmöglichkeiten dieser effizienten Technologie vorgestellt. Das geht aus einem Bericht an das Abgeordnetenhaus über die klima- und wettbewerbsfreundliche Gestaltung der Energieversorgung Berlins hervor, den der Senat heute auf Vorlage des Senators für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Harald Wolf, beschlossen hat.

Der Senat steht dem von Vattenfall Europe geplanten Kraftwerksneubau in Berlin-Lichtenberg hinsichtlich der Größe der Anlage und des geplanten Einsatzes des Energieträgers Kohle nach wie vor kritisch gegenüber. Diese Haltung wurde auch gegenüber dem Unternehmen stets deutlich vertreten.
Dem Senat ist bekannt, dass Vattenfall den tatsächlichen Fernwärmebedarf und die Frage, welcher Energieträger eingesetzt werden soll, nochmals überprüfen wird. Entscheidungen dazu sind noch nicht gefallen.

Zur Gestaltung der zukünftigen Energieversorgung Berlins hat der Senat im Juli des vergangenen Jahres ein klimapolitisches Arbeitsprogramm beschlossen. Darin enthalten ist auch die Fortschreibung des bestehenden Energiekonzepts, das in enger Zusammenarbeit mit dem Berliner Klimaschutzrat erarbeitet wird.

(Redaktion)


 


 

KWK-Modellstadt Berlin
Kampagne
Berlin
Energieversorgung
Klima
Klimaschutz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "KWK-Modellstadt Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: