Weitere Artikel
Serie Existenzgründung von Andrea Delp

Teil I - Förderung einer Existenzgründung durch Beratung und Seminare

0
0

Existenzgründer, die Hilfe von Profis beim Aufbau des Unternehmens bekommen, sind erfolgreicher. Das zeigen viele Statistiken und um die Quote der Unternehmen, die langfristig bestehen bleiben, zu verbessern, investiert der Staat viel Geld in genau diese professionellen Hilfestellungen.

Gefördert werden dabei Seminare rund um die Existenzgründung. Allerdings fließen diese Förderungen keineswegs direkt an die Gründer, sondern werden dem Unternehmen, das ein Seminar anbietet, ausbezahlt. Diese Zahlungen an den Seminaranbieter hängen von der Zahl der Teilnehmer ab. Aus diesem Grunde sind Anbieter darauf angewiesen, möglichst viele Teilnehmer zu gewinnen. Platz für spezielle Themen ist hierbei kaum – das Angebot beschränkt sich zumeist auf Grundlagenseminare für Anfänger. Wer sich noch gar nicht mit dem Thema Existenzgründung auskennt, ist in diesen Seminaren, die meist drei Tage dauern, gut aufgehoben. Wer die Grundlagen kennt, kann auf ein solches Seminar gut verzichten.

Attraktiv für viele Gründer ist dagegen die individuelle Unterstützung durch Berater. Dabei können Gründer unterschiedlichste Hilfestellungen bekommen: Beim Aufbau eines Controllings, bei der Entwicklung und Umsetzung einer Marketing-Strategie, bei der Festlegung einer Corporate Identity, bei der Entwicklung und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr.

Die Förderung der Gründungsberatung nach der Existenzgründung wurde kürzlich für alle Gründer in Deutschland im Förderprogramm „Gründercoaching Deutschland“ zusammengefasst. Dabei können Gründer, die aus der Arbeitslosigkeit kommen, 90% der Beratungskosten vom Staat bekommen. Alle anderen Gründer können in den neuen Bundesländern 75% der Beratungskosten vom Staat bekommen und 50% gibt es in den alten Bundesländern und in Berlin. Weniger bekannt ist oft, dass das Programm bis zu 5 Jahren nach Existenzgründung in Anspruch genommen werden kann; die 90%-ige Förderung für Gründer aus der Arbeitslosigkeit gilt allerdings nur ein Jahr – danach gelten die anderen Prozentsätze. Damit ist das Förderprogramm nicht nur für frisch gebackenen Unternehmer attraktiv, sondern auch für Unternehmen in der Ausbauphase.

Die Beratung vor der Existenzgründung – also meist bei Fragen rund um die Konzeption und den Businessplan oder die Finanzierung – liegt in der Verantwortung der Bundesländer. Hier kocht jedes Bundesland sein eigenes Süppchen. Während es beispielsweise in Berlin überhaupt keine Unterstützung in der Vorgründungsphase gibt, sind andere Bundesländer sehr großzügig beim Unterstützen von Beratungsleistungen. Jeder Gründer sollte sich rechtzeitig darüber informieren und eventuelle finanzielle Hilfen für Beratungsleistungen in der Vorgründungsphase ruhig auch in Anspruch nehmen. Gute Ansprechpartner für die regionalen Gegebenheiten sind die Industrie- und Handelskammern und die Handwerkskammern.

Neben dem Gründercoaching Deutschland und der eventuellen Unterstützung in der Vorgründungsphase gibt es auch noch die Förderung von Unternehmensberatungen für kleine und mittlere Unternehmen, die bereits ein Jahr am Markt bestehen. Auch hier gilt die Bezuschussung von Beratungsleistungen in Höhe von 50% oder 75% der Beratungskosten. Das Programm ist übrigens meist unter dem Namen BaFa-Förderung bekannt, weil es durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle abgewickelt wird.

Bei vielen Fragen rund um Fördergelder können Gründungsberatungen helfen; in sehr speziellen Fällen ist vielleicht sogar ein Anwalt sinnvoll. Grundsätzlich gilt: Wenn es um die geförderte Beratung im Rahmen einer Existenzgründung geht, haben Gründer die freie Wahl eines Beraters. Meist muss ein Berater einige Voraussetzungen mitbringen; in keinem Falle aber darf eine Organisation einen oder mehrere Gründer zu einem bestimmten Unternehmen drängen.

Nähere Informationen auf folgenden Webseiten:

  1. Das Gründercoaching Deutschland Überblick
  2. Das Gründercoaching Deutschland im Detail     
  3. Die Bafa-Förderung

(Andrea Claudia Delp)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 


 

Claudia Andrea Delp
Berlin
Serie
Beraterin
Startup
Gründung
Beratung
Seminare

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Existenzgründung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden