Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Telekommunikation

Telekom mit schlechtem Jahresauftakt

Die hohen Investitionen der Telekom in US-Tochter T-Mobile-US haben dem Bonner Konzern einen schlechten Jahresstart beschert. Das Betriebsergebnis sank im ersten Quartal 2014 um vier Prozent auf 4,1 Milliarden Euro.

Höttges verteidigt Investitionen

Telekom-Chef Timotheus Höttges verteidigte die Milliarden-Investitionen in den Netzausbau und das Marketing für T-Mobile US. Es sei "die goldrichtige Entscheidung" gewesen, selbstbewusst in den Markt zu investieren. 2014 verantwortet Höttges seinen ersten eigenen Quartalsabschluss. Der frühere Finanzchef hatte die Führung des Unternehmens Ende 2013 von seinem Vorgänger Rene Oppermann übernommen. Seitdem schrumpfte das Betriebsergebnis auf 4,1 Milliarden Euro (-4,1 %).

T-Mobile US legt zu

Im ersten Quartal lockte T-Mobile US 1,3 Millionen neue Kunden. Damit verzeichnet der viertgrößte Mobilfunkanbieter der USA einen größeren Zulauf als die beiden Konkurrenten AT&T und Verizon zusammen. Dass sich die Investitionen gelohnt haben, zeigt sich auch an der Börse. Innerhalb eines Jahres hat sich der Wert der von der Telekom gehaltenen Anteile auf 17 Milliarden Dollar annähernd verdoppelt, so Höttges. Derzeit hält der Bonner Konzern zwei Drittel der Aktien.

Sprint an T-Mobile US

Mit dem Erfolg wuchs auch das Interesse an der US-Tochter der Telekom. Wie die Nachrichtenagentur Reuters vergangene Woche mitteilte, habe der drittgrößte US-amerikanische Mobilfunkanbieter seine Pläne bereits mit einigen Banken abgestimmt. Schon im Juni oder Juli soll es ein erstes Angebot für das auf 50 Milliarden US-Dollar geschätzte Unternehmen geben. Die Kartellbehörden der USA sind nach wie vor wachsam. Bereits 2011 wandten sie sich vehement gegen den Verkauf T-Mobile US' an AT&T.

(Florian Weis)


 


 

T-Mobile
Höttges
Telekom
Investitionen
Jahres
Dollar
Unternehmen
Betriebsergebnis
Quartal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "T-Mobile" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: