Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Interviews
Weitere Artikel
Interview mit Moritz Denker

The show must go on - Think Entertainment bietet individuelle Showkonzepte

Think Entertainment steht für maßgeschneiderte Showkonzepte und wurde vor fünf Jahren gegründet. Der Denker und Lenker dahinter heißt Moritz Denker. Seit 15 Jahren kennt er die Showbranche, hat lange Zeit am Theater gearbeitet und verantwortete von Zeltbau und Veranstaltungstechnik über Festivalorganisation bis zur Künstlerbetreuung vielfältige Bereiche. Business-on.de sprach mit dem Gründer im Rahmen der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (DeGUT) über die Last von Entscheidungen.

Business-on.de: Herr Denker, das Showgeschäft ist wahrscheinlich das zweitälteste Gewerbe der Welt. Wo möchte Think Entertainment seine Nische finden?

Moritz Denker: Meine Erfahrungen in der Branche haben mir gezeigt, dass bei vielen Events der Showteil von vielen Kunden und Agenturen sehr stiefmütterlich behandelt wird. Wir dagegen kümmern uns darum, dass Künstler im richtigen Licht und zum richtigen Ton auftreten und die inszenierten Shows zum Erlebnis werden. Neben diesen maßgeschneiderten Shows für Events haben wir noch ein Musik Label, dass sich um Tonträger und Tournee kümmert und eine Kommunikationsagentur, die Presse - und Pr-Arbeit für Künstler übernimmt. Das sind unsere Nischen.

Business-on.de: Sie betreuen Künstler, Eventagenturen und Veranstaltungsorte. Wo liegen Ihre Schwerpunkte?

Moritz Denker: Im kleineren Produktsortiment ist das unsere Künstlervermittlung mit entsprechender Begleitung. Und für größere Kunden denken wir uns beispielsweise eine dreieinhalbstündige Show nach den kommunikativen Bedürfnissen unserer Kunden aus. Bei der Presse- und PR-Arbeit liegt der Schwerpunkt im Showgeschäft, dort kennen wir uns aus. Unser dritter Schwerpunkt ist das Plattenlabel, kombiniert mit dem Tourneegeschäft.

Business-on.de: Wie viele Mitarbeiter arbeiten für Ihre Agentur?

Moritz Denker: Mittlerweile beschäftige ich drei Mitarbeiter. Für größere Projekte haben wir natürlich unser Netzwerk, um unser Team durch freie Mitarbeiter aufzustocken. Das ist so üblich bei uns in der Branche. Ich selbst habe jahrelang auch frei gearbeitet.

Business-on.de: Bevor Sie die Agentur gegründet haben, haben Sie als Freelancer auf Rechnungsbasis gearbeitet. War die Hürde zur eigenen Gründung deshalb niedriger für Sie?

Moritz Denker: Ja, ich kannte die Selbstständigkeit bereits. Obwohl ich zwischendurch beim Theater fest angestellt war. Was ich jedoch am Anfang unterschätzt habe, war die Last der täglichen Entscheidungen als Unternehmer.

Business-on.de: Haben Sie eine bestimmte Regel zur Entscheidungsfindung entwickelt?

Moritz Denker: Die besten Entscheidungen trifft man aus dem Bauch heraus. Oft ist dabei auch eine schnelle Entscheidung wichtig. Zu Beginn der Selbstständigkeit habe ich die schweren Entscheidungen aufgeschoben, aber heute überschlafe ich die Angelegenheiten nur noch eine Nacht, um dann die Entscheidung zu treffen. Manchmal hilft dann nur der Mut zur Lücke. Die ein oder zwei Mal, bei denen ich gegen mein Bauchgefühl entschieden habe, sind dann tatsächlich schief gegangen.

Business-on.de: Welche weiteren Hürden mussten Sie als Unternehmer überwinden?

Moritz Denker: Als Gründer ist es schwierig an Geld zu kommen, selbst wenn man eine gute Idee hat – und das ist schade, wenn diese dann nicht umgesetzt werden kann. Die Entscheidungswege sind bei vielen Banken einfach zu lang. Außerdem bekommt jeder Angestellte mit einem mittleren Gehalt einen Dispokredit bei seiner Bank im Gegensatz zu einem Selbstständigen; mit dieser Quelle für kurzfristige Liquidität kann man also nicht rechnen. Mit Think Entertainment benötigen wir kein Kapital für aufwendige Maschinen. Bei uns ist das Personal der Hauptkostenfaktor, denn um neue Showkonzepte zu entwickeln, sind wir auf kreative Köpfe angewiesen und die arbeiten bekanntlich nicht umsonst.

(Niels Petersen)


 


 

Think Entertainment
maßgeschneiderte Showkonzepte
Moritz Denker
Interview

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Think Entertainment" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: