Sie sind hier: Startseite Berlin BizTravel
Weitere Artikel
Tourismusmesse in Hamburg

Reisetrends: Nachhaltigkeit, Städtetouren und Mobilität

Die Deutschen sind nach wie vor reiselustig. Vor allem der klassische Sommerurlaub mit Erholung pur wird von mehr Menschen geschätzt. Diesen und andere Trends zeigt die 35. Deutsche Tourismusanalyse anlässlich der Messe Reisen Hamburg vom 6. bis 10. Februar 2019 auf.

Auf Reisen wollen die Bundesbürger nicht verzichten. Im Gegenteil: „Reisen freut sich über eine stetig wachsende Beliebtheit“, heißt in einer Mitteilung der Hamburg Messe und Congress GmbH. Darin stellt die Organisatorin der „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“, unter deren Dach die „Reisen Hamburg“ als eine von fünf Spezialmessen zu Freizeitaktivitäten stattfindet, die wesentlichen Ergebnisse der 35. Deutschen Tourismusanalyse vor.

Die repräsentative Umfrage gibt Einblicke in das Reiseverhalten der Bundesbürger. Dazu wurden in den vergangenen Wochen rund 3.000 Personen interviewt. In Kooperation mit der größten Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning, Rad und Fotografie im Norden hatte die Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen – eine Initiative von British American Tobacco (BAT) - auch nach zukünftigen Urlaubswünschen gefragt.

„Das Angebot an Urlaubsarten wird immer umfassender. Viele Bürger zeigen Interesse an unterschiedlichsten Urlaubsformen und wollen Abwechslung. Gleichzeitig sollte die Ausdifferenzierung des Angebots jedoch nicht zu umfassend werden, da ansonsten die Gefahr von Stress und Überforderung durch Entscheidungsschwierigkeiten steigt“, sagt Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, wissenschaftlicher Leiter der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen.

Sommerurlaub mit Muße

Die Angebotsvielfalt im Urlaub wächst kontinuierlich und Gäste können aus immer mehr Optionen auswählen. Dabei wollen zunehmend mehr Deutsche sich in ihrem Urlaub hauptsächlich erholen mit dem Dreiklang Sonne, Strand und Meer. Dazu im Liegestuhl relaxen und zwischen den Mahlzeiten ein wenig Bummeln gehen, fertig ist der perfekte Aufenthalt! 1998 hatten laut Umfrage 35 Prozent diese Vorstellung von gelungenem Urlaub. 2018 waren es schon 43 Prozent, die sich nach Erholung pur sehnten.

Insbesondere für Familien kann weniger mehr sein. 53 Prozent sehen das so. Dagegen reicht 27 Prozent der Ruheständler diese Art des Urlaubs nicht aus. Sie suchen neue Eindrücke, wollen Land und Leute kennenlernen sowie viel erleben. Auf der Reisen Hamburg können Besucher bei Reiseveranstaltern, Anbietern von Spezialreisen, Fluggesellschaften, Regionen, Ländern und Hotels aus über 40 Ländern ihren nächsten Sommerurlaub buchen.

Sehnsucht nach intakter Natur

Zudem rückt bei der Suche nach Erholung das Thema Nachhaltigkeit immer mehr in den Mittelpunkt. Fast jeder Zweite möchte im Urlaub mittlerweile vor allem grüne Ziele ansteuern, wo die Natur schön und die Landschaft sauber ist. Vor allem Familien, Jungsenioren und Ruheständlern ist der Bezug zur Natur ein zentrales Urlaubsbedürfnis. Dies gaben in den betreffenden Kategorien jeweils 52 Prozent der Befragten an. Laut der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen dürfen sich daher Destinationen, die mit intakter Natur punkten können, auf steigende Gästezahlen einstellen.

Mobile Urlaubsformen gewinnen Fans

Wer mit dem Wohnmobil oder Caravan unterwegs ist, braucht auf einen gewissen Komfort nicht zu verzichten und hat die Möglichkeit, den Urlaub unabhängig und selbstbestimmt zu gestalten. 15 Prozent der Befragten schätzen dies. Diese mobile Urlaubsform stößt durch alle Altersgruppen hinweg auf Interesse, vereint sie doch zwei eigentlich gegensätzliche Aspekte des Reisens miteinander: Freiheit und Unabhängigkeit sowie Gemeinschaft und Geselligkeit.

Weiterhin im Trend und ein Thema auf der Caravaning Hamburg, die parallel zur Reisen Hamburg in den Hallen A1 bis A4 stattfindet, ist die Mischung aus Glamour und Camping: Glamping. Sowohl die Wohnmobile als auch die Campingplätze haben aufgerüstet und ihr Angebot deutlich erweitert. Entsprechend groß ist mittlerweile die Nachfrage nach dieser Art des Urlaubs.

Städte als Touristenmagnete

Immer mehr Deutsche interessieren sich für das touristische Angebot von Städten und verreisen über das Wochenende. 1998 waren es 16 Prozent der Befragten, die sich für Städtereisen interessierten. 2018 sind es bereits 28 Prozent gewesen. Mit 47 Prozent begeistern sich fast die Hälfte der jungen Erwachsenen für Metropolen, aber auch für kleinere Städte. Ob Kultursommer, Konzerte oder Kinderprogramme, die speziellen Angebote wirken wie Magnete und ziehen immer mehr in- wie ausländische Touristen an.

Ein Ticket für sechs Messen
Die „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“ vom 6. bis 10. Februar vereint fünf Spezialmessen für Freizeitaktivitäten: die Caravaning Hamburg, die Kreuzfahrtwelt Hamburg, die Rad Hamburg, die Fotohaven Hamburg und die Reisen Hamburg. Die Eintrittskarte zur oohh! gilt am selben Tag auch für die Autotage Hamburg. Öffnungszeiten: 6. bis 10. Februar 2019, täglich 10 bis 18 Uhr.

(Redaktion)


 


 

oohh! – Die FreizeitWelten
Reisen Hamburg
Reisemesse
Urlaub
Messe Reisen Hamburg
Spezialmessen
Mobile Urlaubsformen
Erholung
Natur
Reisen
Hamburg Messe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "oohh! – Die FreizeitWelten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: