Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Ifo Investitionstest

Trotz konjunktureller Eintrübung weiterer Investitionsanstieg geplant

Nach den Ergebnissen der aktuellen ifo Investitionserhebung planen die Industrieunternehmen in Westdeutschland 2008 ihre Investitionen gegenüber dem Vorjahr um 9 Prozent zu erhöhen. Für das Vorjahr ergaben die Meldungen der Firmen einen Anstieg von 10 Prozent.

Damit konnten 2007 die Unternehmen des westdeutschen verarbeitenden Gewerbes ihre Ausgaben für neue Bauten und Ausrüstungsgüter in Höhe von gut 43 Mrd. EUR gegenüber dem Vorjahr erneut steigern. Der Investitionsanstieg war breit angelegt: In allen Hauptgruppen des verarbeitenden Gewerbes haben die Investitionen zugenommen. Trotz der vermehrten Anzeichen für eine konjunkturelle Eintrübung werden nach dem derzeitigen Planungsstand die Investitionen im westdeutschen verarbeitenden Gewerbe 2008 nochmals zunehmen. "

Im Einzelnen meldeten 70 Prozent der Testteilnehmer mehr und knapp 27 Prozent weniger als 2007 zu investieren, die restlichen 3 Prozent wollen ihre Ausgaben für neue Bauten und Ausrüstungsgüter konstant halten", präzisiert Annette Weichselberger, ifo-Umfrageexpertin, die Ergebnisse und ergänzt: "In fast allen Hauptgruppen des verarbeitenden Gewerbes werden 2008 Investitionszuwächse zu erwarten sein, einen besonders starker Anstieg der Investitionsausgaben, nämlich rund 15 Prozent, haben die Unternehmen des Investitionsgüter produzierenden Gewerbes vorgesehen. Nur die Nahrungs- und Genussmittelhersteller wollen ein im Vergleich zu 2007 unverändertes Investitionsniveau halten."

Hauptzielsetzung der Investitionstätigkeit im Jahr 2008 ist, wie auch das Jahr zuvor, die Kapazitätserweiterung, und zwar in erster Linie mit der Absicht, das bestehende Produktionsprogramm auszuweiten bzw. zu verändern. 68 Prozent beabsichtigen in Erweiterungsmaßnahmen zu investieren. An zweiter Stelle stehen Ersatzbeschaffungen, während das Rationalisierungsmotiv, das von rund 10 Prozent der Unternehmen als Investitionsanlass genannt wurde, weiter an Bedeutung verliert.

An der schwerpunktmäßig von April bis Mai 2008 durchgeführten Investitionsbefragung beteiligten sich gut 1 800 Industrieunternehmen, die, gemessen an den Bruttoanlageinvestitionen, das westdeutsche verarbeitende Gewerbe zu 45 Prozent repräsentieren. Erhoben wurden, neben der Investitionsentwicklung im Jahr 2007, die Investitionspläne für 2008 sowie die Zielsetzung der Investitionstätigkeit.

(Redaktion)


 


 

Investitionsanstieg
Investitionen
Berlin
Ifo
Umfrage
Unternehmen
Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Investitionsanstieg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: