Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
  • 03.06.2015, 11:20 Uhr
  • |
  • Berlin
Umwelt / Natur

Die Gala des Green Tec Awards 2015 Jahres zog viele Prominente in die Hauptstadt

Ende Mai 2015 wurde zum achten Mal Europas größter Umwelt- und Wirtschaftspreis verliehen. 1.000 Gäste erlebten die glamouröse Gala im Berliner Tempodrom.

Über den Grünen Teppich schritten unter anderem folgende Bühnengäste: The BossHoss, Nazan Eckes, Dr. Wladimir Klitschko Franziska Knuppe, David Mayer de Rothschild, Nena, Christine Neubauer und Désirée Nosbusch. Die Begrüßungsrede hielt Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes. Moderiert wurde die Gala von Annemarie Carpendale und Matthias Killing.

Was nützen einem die besten Erfindungen, wenn keiner davon weiß? Die Initiatoren der GreenTec Awards haben den Anspruch, Umwelttechnologien und ökologisches Engagement ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. In zehn Kategorien wird der Preis seit 2008 vergeben. Im Bereich Bauen & Wohnen hat beispielsweise das wissenschaftliche Team des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung WKI in Braunschweig den Preis 2015 erhalten für seinen umweltfreundlichen Schaumstoff aus Holz. Der Holzschaum vereint die positiven Materialeigenschaften von erdölbasierten Schaumstoffen mit einer guten Öko-Bilanz – er besteht zu hundert Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Zukünftig könnte Holzschaum konventionelle, auf petrochemischer Basis hergestellte Schaumstoffe in den verschiedenen Gebieten ersetzen: als Verpackungsmaterial, zur Wärme- und Schalldämmung, als Verbundwerkstoff oder für konstruktive Anwendungen. Nach seiner Nutzung kann das Material problemlos recycelt werden.

Marco Voigt, Initiator der GreenTec Awards, sagt: "Das waren die größten und anspruchsvollsten Awards, die wir je veranstaltet haben. Wir befinden uns auf dem besten Weg zum bedeutendsten Umweltpreis weltweit." 

Die Gewinner der GreenTec Awards 2015:  Kategorie Automobilität: Multimodaler Routenplaner von BMW i Kategorie Bauen & Wohnen: Holzschaum - Natürlicher Hartschaum ohne  Erdöl für Dämmung und Verpackung vom Fraunhofer Institut für  Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut  Kategorie Energie: Smart Country von der RWE Deutschland AG  Kategorie Kommunikation: Der BMW i8: Auf dem Weg vom Unmöglichen zum  Bahnbrechenden der BMW Group  Kategorie Lifestyle: Little Sun von der LittleSun GmbH  Kategorie Produktion: QMILK Faser von der Qmilch Deutschland GmbH Kategorie Recycling & Ressourcen: "Berliner Pflanze" - Rückgewinnung  von Phosphor aus Abwasser von den Berliner Wasserbetrieben  Kategorie Reise: LNG HYBRID Barge von Becker Marine Systems GmbH &  Co. KG  Kategorie Urbanisierung : SEMIZENTRAL Germany von der Technischen  Universität Darmstadt, Fachbereich IWAR  Kategorie Wasser & Abwasser: Wasser 3.0 - StressFix von der  Universität Koblenz-Landau  Sonderpreis Galileo Wissenspreis (ProSieben): Die Umweltmonster von  Anastasia Bondarenko  Sonderpreis Music: Nena  Sonderpreis ProSiebenSat.1 Accelerator Startup : Fairphone von  Fairphone  Sonderpreis WWF: Wildkatzenland an Werra und Meißner des Jagdvereins  Hubertus Kreis Eschwege e. V. Mehr Informationen auf: www.greentec-awards.com (Quelle: news aktuell)

(Redaktion)


 

 

Green Tec Awards
Preis
Holzforschung
Schaumstoffaus Holz
Wohnen
Kategorie Bauen
Abwasser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Green Tec Awards" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: