Weitere Artikel
Businesstheater inszenio

Unternehmenstheater als Kommunikationsinstrument - Handwerkszeug für krisenfeste Rollenspieler

Krise? Krise heißt Chance für Veränderung! Wenn die Finanzkrise zur Umsatzkrise wird und die Umsatzkrise nicht zur Motivationskrise werden soll, sind krisenfeste Methoden für die tägliche Unternehmenskommunikation und die Organisationsentwicklung gefragt. Szenische Formate und Trainingsmodule des Unternehmenstheaters öffnen das Bewusstsein und vermitteln praktische Kompetenzen fürs erfolgreiche berufliche Rollenspiel in wechselhaften Zeiten.

Unternehmenstheater wirkt – mit zielgenauen Botschaften und mit Humor!
Unternehmenstheater setzt das Medium Theater als Kommunikationsmittel in Unternehmen ein, um spezifische Botschaften auf humorvolle und dennoch sachlich fundierte Art zu transportieren. Dabei werden kleine Theaterstücke maßgeschneidert auf die Zielgruppe und die Kernaussagen hin entwickelt und von professionellen Schauspielern aufgeführt. Im Gegensatz zur Einbahnstraßen-Kommunikation im normalen Theater zeichnet sich das Unternehmenstheater durch einen explizit dialogischen, interaktiven Ansatz aus.

Das heißt, es werden nicht nur alltägliche berufliche Situationen auf der Bühne gespiegelt und die möglichen Konfliktpotenziale für die Zuschauer emotional erlebbar gemacht. Die Konfliktszenarien werden in einem weiteren Schritt gemeinsam mit dem Publikum bearbeitet, indem Hintergründe und Motive der handelnden Figuren beleuchtet und ihre Verhaltensweisen positiv verändert werden. Zu diesem Zweck agiert in der Regel ein Moderator an der Schnittstelle zwischen Publikum und Schauspielern. Er fragt Vorschläge und konkrete Anweisungen bei den Zuschauern ab und instruiert die Schauspieler, diese direkt in kleinen Improvisationen auf der Bühne umzusetzen.

„Im Gegensatz zu vielen anderen Kommunikationsmethoden hat Unternehmenstheater eine große emotionale Wirkung. Und genau diese emotionale Wirkung setzen wir bewusst ein, um schwierige Themen zu transportieren, um Botschaften nicht nur im Hirn, sondern auch im Herzen nachhaltig zu verankern“, sagt Dr. Claudia Borowy, Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin vom Businesstheater inszenio aus Berlin.

Krisenkommunikation mit szenischen Mitteln im Businesstheater

Handwerkszeug für krisenfeste Rollenspieler

Die ganze Welt ist Bühne, alle Männer und Frauen bloße Spieler. Sagt der größte Menschenkenner der Theatergeschichte: William Shakespeare. Wir alle spielen Rollen – ob wir es wollen oder nicht: im Kreis der Familie, im beruflichen Umfeld, in der Freizeit.

All diese Rollen gehören zu uns, sind authentischer Teil unserer Persönlichkeit. Die Herausforderung besteht darin, sich erstens über all diese Rollen bewusst zu sein, zweitens die richtige Rolle in der richtigen Situation zu verkörpern und drittens über die handwerklichen Mittel für eine situationsgerechte Rollengestaltung zu verfügen.

Das wichtigste Handwerkszeug für krisenfeste Rollenspieler besteht also in der Fähigkeit, Regisseur der eigenen Rollenvielfalt zu sein und die Rollen zu einer authentischen, zielgerichteten und wirksamen Inszenierung zusammen zu führen. Diese und andere Fähigkeiten können mit den Methoden des Unternehmenstheaters in verschiedenen szenischen Formaten und Trainingsmodulen erarbeitet und vertieft werden.

Szenisches Vertriebstraining und kreative Kompetenz für wechselhafte Zeiten

Guter Verkauf will inszeniert sein. Und eine gute Verkaufsinszenierung funktioniert wie ein klassisches Helden-Drama in drei Akten: Einführung – Konflikt – Lösung.

Im Vertriebstraining werden anhand von exemplarischen Verkaufsszenen, die individuell auf die Bedürfnisse der Trainingsteilnehmer abgestimmt sind, die wichtigsten Stationen eines typischen „Handlungsreisenden“ erarbeitet: Anbahnung – Verkaufsgespräch – Abschluss. Worauf kommt es an? Wie sieht ein gutes Verkaufs-Drehbuch aus? Wie können Verkäufer ihre Präsentationsmittel Stimme, Körper und Ausdruck erfolgreich einsetzen? Im Training werden Mittel der Inszenierung erprobt, die zu einem erfolgreichen Abschluss führen.

Wenn gerade in Zeiten des Wandels die gelernten strategischen oder operativen Rezepte nicht mehr greifen, ist kreatives Denken gefragt – aber wie geht das? Methoden des Improvisationstheaters aktivieren Kreativität und Spontaneität zur Lösungsfindung in beruflichen Alltagssituationen. Ein solches Training motiviert, auf humorvolle und spielerische Weise unternehmerische Herausforderungen gegen den Strich zu denken. So führen schwierige Rahmenbedingungen und Vorgaben, Zeitdruck und Ressourcenknappheit nicht zu Blockaden im Kopf, sondern beflügeln die kreative Ideenfindung in Zeiten der Veränderung.

Und warum das ganze Theater?

Theater wirkt! Auch und gerade im Unternehmenskontext. Das zeigen die Feedbacks von Mitarbeitern, die inszenio nach den Aufführungen regelmäßig erhebt. Zu vermittelnde Inhalte werden für die Zuschauer durch die Überzeichnung leichter verständlich und nachvollziehbar als durch eine theoretische Darstellung. Und dass der didaktische Nutzen durch ein emotionales Erlebnis steigt, wusste schon Benjamin Franklin: “Tell me and I forget, teach me and I remember, involve me and I learn.”

(Redaktion)


 


 

Businesstheater
Unternehmenstheater
Theater
inszenio
Claudia Borowy
Kommunikation
Vertrieb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Businesstheater" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: