Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

Fahrscheine des VBB gelten künftig auch in Stettin

Fahrscheine des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) gelten künftig auch in der polnischen Hafenstadt Szczecin (Stettin).

Reisende, die mit einer Einzel- oder Tageskarte nach Stettin reisen, können dort mit dem gleichen Ticket Busse und Straßenbahnen benutzen. Eine entsprechende Vereinbarung über die Anerkennung von VBB-Fahrscheinen innerhalb des Stettiner Stadtgebietes wird heute vom Stettiner Stadtpräsidenten Piotr Krzystek und VBB-Geschäftsführer Hans-Werner Franz in Berlin unterzeichnet.

Verhandelt wurde diese Regelung maßgeblich durch die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft (UVG), die laut Geschäftsführer Boehme Hauptnutznießer der neuen Regelung ist. 60 Prozent der Fahrgäste aus Berlin und Brandenburg, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Polen fahren, würden durch die Gesellschaft transportiert.

Die Verkehrsgesellschaft unterhält zwei Buslinien nach Polen. Am meisten nachgefragt ist die Linie Schwedt-Chojna, die täglich im 30-Minuten-Takt fährt. Sie befördert jährlich 80 000 Fahrgäste. Mit der Linie 470 von Schwedt nach Stettin, die donnerstags und samstags einmal täglich hin und zurückfährt, fahren jährlich etwa 6000 Menschen.

(Redaktion)


 


 

Fahrgäste
Regelung
Stettin
Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg Fahrscheine

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fahrgäste" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: