Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Seminare & Coaching
Weitere Artikel
Statistik der Berliner Volkshochschulen

Volkshochschulen reagieren mit größerem Programm auf wachsende Nachfrage

Die Berliner Volkshochschulen haben ihr Programm im vergangenen Jahr weiter ausgebaut. Gleichzeitig erreichte die Zahl der Kursbelegungen mit 232 592 einen neuen Höchststand. Die insgesamt 18 158 Veranstaltungen entsprechen im Vergleich zum Vorjahr einem Zuwachs von über vier Prozent. Die Anzahl der Unterrichtsstunden stieg auf 602 807 und verzeichnete damit einen Zuwachs um 6,58 Prozent.

Bildungssenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner: „Die Berliner Volkshochschulen eröffnen Jung und Alt in allen sozialen und kulturellen Schichten hervorragende Möglichkeiten. Es freut mich, dass das Interesse an den Angeboten der Volkshochschulen auch 2007 so groß war und dass diese damit ihre Rolle als die am meisten genutzte Weiterbildungseinrichtung unterstrichen haben.“

Größter Programmbereich waren erneut die Sprachen (Fremdsprachen und Deutsch als Zweit-/ Fremdsprache). Das Kursangebot umfasste 36 Sprachen. Damit sind die Volkshochschulen der größte Anbieter von Fremdsprachenkursen in Berlin.

Mit mehr als 222 000 Unterrichtsstunden in rd. 1900 Kursen zu „Deutsch als Zweitsprache“ sind die Bildungseinrichtungen zudem ein wichtiger Motor der Integration. Etwa 9 000 individuell durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderte Personen haben 2007 Integrationskurse nach dem Zuwanderungsgesetz in den kommunalen Einrichtungen besucht.

Das Kurs-Angebot für Mütter bzw. Eltern nichtdeutscher Herkunftssprache an den Grundschulen und Kitas ihrer Kinder umfasste ca. 65 000 Unterrichtsstunden mit 6 500 Teilnehmerplätzen. Hierfür wurden fast 1,6 Millionen Euro aufgewendet. Für das laufende und das kommende Jahr stehen jeweils 400 000 Euro zusätzlich zur Verfügung.

Auch der Programmbereich Kulturelle Bildung und Gesundheit konnte 2007 zulegen: Angebot und Anzahl der Kursbuchungen verzeichneten einen Zuwachs von je fünf Prozent.

Im Programmbereich Arbeit und Beruf gab es wieder erfolgreiche Kooperationen zwischen Volkshochschulen und den allgemein bildenden und beruflichen Schulen:

Im Rahmen der informationstechnischen (IT-) Grundqualifizierung des Programms Masterplan eEducation Berlin wurden fast 7000 Lehrerinnen und Lehrer von den VHS fortgebildet.

Beim Projekt „fit for future“ wurden 3800 Schülerinnen und Schüler zertifiziert. Das Projekt, an dem sich auch die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung beteiligt, unterstützt insbesondere benachteiligte Jugendliche bei der Vorbereitung auf eine Berufsausbildung.

Ab sofort sind die neuen Programmhefte der Volkshochschulen verfügbar. Anmeldungen sind direkt in den Bezirken möglich. Informationen zum aktuellen Kursangebot gibt es auch im Internet unter: www.vhs.berlin.de

(Redaktion)


 


 

Berlin
Volkshochschule
Programm
Kurse
Nachfrage
Wachstum
Wissen
Bildung
Jürgen Zöllner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: