Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
  • 12.05.2016, 15:51 Uhr
  • |
  • Berlin
VOLLBRAND / RAUCHMELDERTAG

Vollbrand einer Lagerhalle in Berlin und Aktion Rauchmeldertag angekündigt

Feuer im "Dong Xuan Center" flammt immer wieder auf: In einer ca. 5000 m² und 15 m großen Lagerhalle brannten diverse Materialien verschiedener Großhandelsmieter. Daneben wurde heute eine Aktion Rauchmeldertag in Berlin angekündigt.

Laut Bericht der Berliner Feuerwehr wurde der Vollbrand in Berlin-Lichtenberg unter Kontrolle gebracht. Durch den Einsatz der Feuerwehr wurde ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Gebäude verhindert. Im Verlauf des Einsatzes wurde an verschiedenen Stellen in Windrichtung Stadstoffmessungen durch den TD und das LKA KT 61 durchgeführt. Die Messungen ergaben keine für die Bevölkerung gefährlichen Schadstoffkonzentrationen. Auf Grund der anfänglichen starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung mittels KatWarn und Nina gewarnt. Die Freiwillige Feuerwehr unterstütze die Brandbekämpfung mit insgesamt 4 LHF, 3 TLF und 1 SW. Zur Sicherstellung der entblößten Bereiche im Stadtgebiet wurden zusätzlich 7 Freiwillige Feuerwehren in Dienst gestellt. Der Vertreter des LB FF begab sich zur Befehlsstelle der örtlichen Einsatzleitung.

Heute Aktion angekündigt: Rauchmelder rettet Leben 

Nach der Ende April beschlossenen Gesetzesänderung in Brandenburg ist Berlin das letzte Bundesland, in dem noch keine Rauchmelderpflicht herrscht. Vor dem Hintergrund der zuletzt stark gestiegenen Zahl von Brandtoten in Berlin und anlässlich des Rauchmeldertages am 13. Mai fordert die Initiative "Rauchmelder retten Leben" die Politik jetzt erneut auf, die Rauchmelderpflicht auch in Berlin endlich gesetzlich zu verankern. "Bisher haben wir von der Politik nichts als Lippenbekenntnisse zur längst überfälligen Rauchmelderpflicht in Berlin", meint Christian Rudolph, Vorstand bei "Rauchmelder retten Leben" und ergänzt: "Für die Parteien wäre jetzt der optimale Zeitpunkt, die Rauchmelderpflicht in ihre Wahlprogramme zu integrieren." Die 18. Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin findet am 18. September dieses Jahres statt.

Steigende Zahl der Brandtoten

Aktuelle Daten belegen die Dringlichkeit des Gesetzes: Allein im Jahr 2015 ist die Zahl der Brandtoten in Berlin im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent von 27 auf 33 Brandtote gestiegen. "Rauchmelder hätten ihr Leben retten können. Hier ist ganz klar die Politik gefordert", sagt Rudolph. Dabei ist das Thema Rauchmelderpflicht in Berlin nicht neu: Ab diesem Jahr sollte der Einbau von Rauchmeldern eigentlich verpflichtend sein. Bis heute hat der Berliner Senat jedoch das Gesetz noch nicht einmal als Entwurf vorgelegt.

Über "Rauchmelder retten Leben": Das Forum Brandrauchprävention e.V. betreibt seit dem Jahr 2000 die Aufklärungskampagne "Rauchmelder retten Leben". Das Ziel des Forums ist die Brandschutzprävention, insbesondere mit Rauchwarnmeldern. Mitglieder des Forums sind führende Dachverbände wie der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) sowie Hersteller und Dienstleister. Am 12.06.2012 gründete das Forum Brandrauchprävention einen eigenen gemeinnützigen Verein.

(Redaktion)


 

 

Rauchmelder
Leben
Brandes
Politik
Aktion Rauchmeldertag
Bereiche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: