Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Weihnachtsgeld

Weihnachtlicher Geldsegen für Berliner Arbeitnehmer

Laut einer Online-Umfrage des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung bekommen in diesem Jahr mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer Weihnachtsgeld.

Das Weihnachtsgeld hat in Deutschland eine lange Tradition. Bereits in den frühen 50er und 60er Jahren gab es die ersten weihnachtlichen Auszahlungen.

Jeder zweite Arbeitnehmer kann in diesem Jahr sogar mit einer größeren Überweisung rechnen, als noch im Jahr 2011. Reinhard Bispinck, Leiter des WSI-Tarifarchivs, sagt: „Die höheren Tarifabschlüsse in vielen Branchen steigern auch das Weihnachtsgeld, das meist an das Monatseinkommen gekoppelt ist.“

Am meisten profitieren hiervon die Angestellten im öffentlichen Dienst, in der chemischen und in der Metallindustrie, da es hier mit 4,5 Prozent die größten Sprünge bei den Tarifabschlüssen gab.

Die Entscheidung liegt beim Unternehmen

Grundsätzlich bestimmen die Arbeitgeber selbst wie hoch der weihnachtliche Geldsegen ausfällt. So gibt es bei einigen Unternehmen, wie zum Beispiel der Landesbank Berlin, Vattenfall Europe, der Berliner Wasserbetriebe oder der Deutschen Bank, ein zusätzliches Monatsgehalt. REWE und BMW machen das Weihnachtsgeld von der Dauer der Betriebszugehörigkeit abhängig.  

Mittlerweile gibt es viele Unternehmen, die ihre Arbeitnehmer lieber durch eine Gewinnbeteiligung belohnen. Das soll vor allem die Motivation und Leistung der Mitarbeiter steigern und ist entgegen der fest vereinbarten tariflichen Sonderzahlungen flexibel festlegbar.

(Ariane Heiligenstadt)


 


 

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut
WSI
Hans Böckler Stiftung
Weihnachtsgeld
Arbeitgeber
Deutsche Bank
Tarifabschlüsse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: