Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Arcandor AG

Weitere Investoren-Suche für Arcandor AG bis Mitte August angekündigt

Der Düsseldorfer Sanierungsexperte Horst Piepenburg hat heute sein Mandat als Generalbevollmächtigter des Vorstands der Arcandor AG niedergelegt, wird aber die Restrukturierung des Konzerns als Berater weiter unterstützen. Das Insolvenzantragsverfahren der Arcandor AG und seiner insolventen Tochtergesellschaften bleibt von diesem Schritt unberührt. Diese Verfahren werden voraussichtlich bis Ende August dauern.

Der Vorstandsvorsitzende der Arcandor AG, Dr. Karl Gerhard Eick, kündigte an, er werde sich weiterhin dafür einsetzen, Investoren für eine mit den Instrumenten der Insolvenzordnung sanierte Arcandor-Gruppe zu überzeugen. „Bis Mitte August werde ich alle gebotenen Chancen nutzen, Investoren für die Umsetzung eines Sanierungskonzepts zu gewinnen und damit für den Erhalt der
Arcandor AG und ihrer Arbeitsplätze.“

Der vorläufige Insolvenzverwalter der Arcandor AG, Dr. Klaus Hubert Görg, ergänzte: „Für den weiteren Verlauf des Insolvenzverfahrens ändert sich nichts. Wir erhalten uns sämtliche Optionen, die Unternehmen der Arcandor-Gruppe zu sanieren – auch die Möglichkeit von Insolvenzplanverfahren werden wir im Auge behalten.“

Der Vorstand der Arcandor AG hatte am 9. Juni 2009 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Das Amtsgericht Essen hatte daraufhin Dr. Klaus Hubert Görg zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Mittlerweile haben 40 Tochtergesellschaften
Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

(Redaktion)


 


 

Dr. Klaus Hubert Görg
Horst Piepenburg
Arcandor

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Klaus Hubert Görg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: