Sie sind hier: Startseite Berlin Finanzen
Weitere Artikel
Business Angels Club e.V.

Wichtige Seed-Investoren in Berlin-Brandenburg im 1. Halbjahr 2008

250.000 Euro haben die Business Angel im 1. Halbjahr 2008 in vier Neugründungen in Berlin und Brandenburg investiert, vorrangig im Bereich der Medizin- und Umwelttechnologie.

Das eingebrachte Kapital diente in allen Fällen als Initialzündung für weitere Investoren. Denn aufgrund der Beteiligung der Business Angels als Seed-Investoren, die nicht nur ihr Kapital, sondern auch ihr Know-how als erfahrene Manager einbringen, investierten weitere Beteiligungsgesellschaften insgesamt 3,5 Millionen Euro in die betreffenden Startups. Bis zum Jahr 2012 werden dadurch rund 350 neue Arbeitsplätze geschaffen.

"Wenn ein Gründer keine Sicherheiten hat, keinen Prototyp und keine Erstaufträge und nur mit seiner Geschäftsidee zur Bank geht, wird er schwerlich einen Kredit erhalten", erklärt Business-Angel-Vorstand Wolf Kempert die Bedeutung von Seed-Investoren, "aber wenn eine Bank oder eine Beteiligungsgesellschaft sieht, da sind erfahrene Business Angel, die das Geschäftsmodell geprüft haben und den Gründer begleiten, und die sind von der Geschäftsidee so überzeugt, dass sie sogar ihr eigenes Kapital investieren, dann steigen sie auch ein."

Für das Kalenderjahr 2008 sind weitere 4 Beteiligungen in junge Technologieunternehmen vorgesehen. Es könnte aber noch viel mehr Kapital investiert werden", sagt Kempert, "leider ist die Business-Angels-Kultur in Deutschland nicht so verbreitet wie zum Beispiel in den USA." Zwar steige die Bereitschaft von Unternehmern, ihr Wissen und ihre Verbindungen weiterzugeben, aber die wenigsten, so Kempert weiter, seien bereit, auch persönliches Kapital zu investieren und damit innovativen Geschäftsideen Starthilfe zu geben. Außerdem fehle die gesellschaftliche Anerkennung und die Einsicht in die Notwendigkeit, dass wir ohne die Nutzung des Know-hows von Business Angels wirtschaftliches Potenzial und Zukunftschancen verschenken.

"Wenn die Business Angels sich engagieren, geht es in erster Linie nicht darum, schnell viel Geld zu machen oder umgehend die Anteilsmehrheit zu erlangen", sagt Kempert, "wir investieren nicht nur unser Geld, sondern bringen auch unser Wissen und unsere Verbindungen ein. So sind wir auch in das operative Geschäft eingebunden und stehen den Untenehmen zwischen 3 und 5 Tagen im Monat zur Verfügung. Damit bieten wir echten "Mehrwert" für das Unternehmen.

Ein großer Vorteil des Business Angel Clubs Berlin-Brandenburg ist die breite fachliche Abdeckung, die er bietet, denn seine 50 aktiven Mitglieder kommen aus vielen verschiedenen Branchen und unterschiedlichen Technologiefeldern. Sie sind damit - sowohl operativ als auch strategisch - in den kaufmännischen und technischen Fragen die richtigen Partner. Für jede Gründung, an der sie sich über den eigenes gegründeten Business Angels Fonds beteiligen, stellen sie ein Team aus zwei bis drei Branchenkennern zusammen, das die Gründer fortan begleitet. Neben Fachwissen ist aber der Zugang zu Netzwerken von größter Bedeutung für Jungunternehmer . Auch hier helfen die Business Angels mit ihren Kontakten und öffnen die eine oder andere Tür bei Geschäftspartnern.

Artikel über den BAC Berlin-Brandenburg

(Redaktion)


 


 

BAC
Berlin
Brandenburg
Club
Seed
Investoren
Wolf Kempert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BAC" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: