Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
  • 02.02.2018, 12:31 Uhr
  • |
  • Berlin
WIRTSCHAFT / RANKING

Reputation: Top 20 der deutschen CEOs – nur Männer kommen hier nach oben

Die Analyse basiert auf rund 4,5 Millionen Aussagen in den digitalen Medien, die zwischen Januar und September 2017 zu den Vorstandsvorsitzenden und ihren Unternehmen getätigt wurden.

Werner Deggim von NORMA Group hat das höchste Ansehen in der deutschen Öffentlichkeit. Auf den zweiten Platz schafft es Dr. Rolf Hollander von der CEWE Stiftung, dicht gefolgt von Olivier Elamine von der alstria office REIT-AG. Die dpa-Tochter news aktuell hat gemeinsam mit Faktenkontor erstmals die Reputation aller Vorstandsvorsitzenden der DAX-, MDAX-, SDAX- und TechDAX-Unternehmen ausgewertet.

Gleich zwei MDAX-Unternehmenschefs schaffen es unter die Top 3. Das höchste öffentliche Ansehen genießt NORMA-Group-CEO Werner Deggim, der am 31. Dezember 2017 in den Ruhestand ging und seinen Vorsitz an Bernd Kleinhens abtrat. Mit Rolf Hollander von der CEWE Stiftung ist unter den Top 3 auch ein SDAX-Unternehmen vertreten. Hollander, der inzwischen Kuratoriumsvorsitzender des Fotodienstleisters ist, schafft es auf den zweiten Platz. Den dritten Platz sichert sich Olivier Elamine, Vorstandsvorsitzender der MDAX-Firma alstria office REIT-AG.

Unter den ersten 20 Plätzen ist der MDAX somit mit neun Unternehmen am häufigsten vertreten. An zweiter Stelle rangiert der SDAX mit sieben Unternehmen, an dritter Stelle der TechDAX mit vier Unternehmen. Von den DAX-Unternehmen schaffte es hingegen kein einziges unter die Top 20 des Reputationsrankings. Erst auf Platz 21 befindet sich ein DAX-Unternehmensvertreter: Frank Appel von der Deutschen Post.

Für das Ranking untersuchten news aktuell und Faktenkontor im Zeitraum Januar bis September 2017 alle Meldungen von Online-Medien, Foren und Blogs sowie öffentliche Postings in den sozialen Netzwerken, in denen die Vorstandsvorsitzenden und ihre Unternehmen thematisiert wurden.

Die Auswertung basiert auf Kategorien wie Performance des Managements, Produkte und Service, Nachhaltigkeit sowie die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens. Analysiert wurden rund 4,5 Millionen Aussagen nach Inhalt und Tonalität. Insgesamt erfasste die Untersuchung 160 Firmen und 207 Personen.

Quelle: Reputationsranking 2017 von news aktuell und Faktenkontor

Auswertung von rund 4,5 Millionen Aussagen in den digitalen Medien zu den Vorstandsvorsitzenden der DAX-, MDAX-, SDAX- und TechDAX-Unternehmen

Erhebungszeitraum: Anfang Januar bis Ende September 2017

Auffällig: Frauen gibt es hier nicht – aber dafür woanders

Die Führungsetagen sind zwar immer noch männlich dominiert, doch die Zahl weiblicher Top-Managerinnen wächst beständig. Das "Manager Magazin" hat nun die 100 wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft gekürt, im vergangenen Jahr umfasste die Liste noch 75 Namen. https://www.stern.de/wirtschaft/news/top-managerinnen--das-sind-deutschlands-wichtigste-spitzenfrauen-7806442.html

(Redaktion)


 

 

DAX-Unternehmenschaffte
Aussagen
Dezember
Hollander
Quelle Reputationsranking
Stelle
Reputationaller Vorstandsvorsitzenden
REIT-AG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: