Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
  • 15.09.2016, 17:04 Uhr
  • |
  • Berlin
WIRTSCHAFT / FINANZEN

Wieviel Mauer kann sich Trump leisten?

Das Berliner Unternehmen Netzsieger (www.netzsieger.de) hat sich die Frage gestellt, wieviel Mauer sich Trump eigentlich leisten kann und augenzwinkernd nachgerechnet

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten - jedenfalls kein Mexikaner. Donald Trump, der Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner, hingegen schon. Während eine derartige Aussage in Deutschland die Alarmglocken schrillen ließe, ergänzt die unverzagte deutschstämmige Trash-TV-Ikone sein Versprechen um die Zusage, dass jedoch nicht die USA jene Mauer bezahlen werden, sondern Mexiko selbst. Si, claro! Kostenpunkt: 15 Milliarden Dollar plus/minus. Selbst haben wollen, andere bezahlen lassen – das erinnert ein bisschen an Kindergartentage. Come on, Donald: Als Superreicher mit einer gewissen Neigung zu Großbauten kannst du die Mauer doch auch privat stemmen. Oder?

Das Berliner Unternehmen Netzsieger (www.netzsieger.de) hat sich die Frage gestellt, wieviel Mauer sich Trump eigentlich leisten kann und augenzwinkernd nachgerechnet. Die 15-Milliarden-Mauer wäre, sollte sie gebaut werden, 3.141 Kilometer lang. Laut eigener Aussage verfügt Trump über ein Vermögen in Höhe von zehn Milliarden Dollar - damit könnte er immerhin 67 Prozent der Mauer finanzieren, müsste aber auf 1.256 Kilometer verzichten. Forbes schätzt das Vermögen Präsidentschaftskandidaten hingegen “nur” auf 4,5 Milliarden Dollar. Damit könnte Trump nicht einmal ein Drittel seiner Mauer bauen, denn sie wäre nur 942 Kilometer lang. Ganz gleich welcher der Werte der Wahrheit entspricht, es reicht nicht für die Trump-Mauer. Was man ansonsten noch mit 15 Milliarden Dollar im Trump-Stil machen könnte?

 -        75 mal das Trump International Hotel Washington D.C. (Nettowert 201 Millionen $) kaufen - in diesem gerade eröffneten Luxushotel kostet die Nacht 795 US-Dollar

-        Den Trump Tower (Nettowert 530 Millionen $) 28 mal kaufen - 69 Stockwerke hoch, oder doch nur 58? Trump zählt 10 Stockwerke mehr als der “Council on Tall Buildings and Urban Habitat”

-        75 mal seinen Privatclub Mar-A-Lago (Nettowert 200 Millionen $) erwerben - das Schloss im spanischen Stil dürfte keine Wünsche offen lassen: Luxus-Spa, Tennisplatz, Croquet inklusive

-        41 mal die Trump Golf Clubs (Nettowert 366,6 Millionen $) kaufen - allein die Anlage in Los Angeles wird auf einen Wert von ca. 93 Millionen US-Dollar geschätzt und Trump besitzt noch 12 weitere Golf Clubs

 -        Trumps Boeing 757 (Nettowert 55 Millionen $) 272 mal kaufen - mit aufwendiger und exklusiver Innenausstattung: vergoldete Wasserhähne und Privatschlafzimmer inbegriffen

 -        43 mal die Marke Trump (Nettowert 352 Millionen $) kaufen - Immobilienunternehmer, TV-Celebrity, Geschäftsmann und Präsidentschaftskandidat: Donald Trump ist seine eigene Marke

 Zur Infografik: https://www.netzsieger.de/ratgeber/trump

 Über Netzsieger: Netzsieger steht für unabhängige Verbraucherberatung. Das Startup aus Berlin beschäftigt bereits mehr als 30 Mitarbeiter und gehört zu den führenden Vergleichsportalen im deutschsprachigen Raum. Die erfahrenen Redakteure vergleichen die ganze Bandbreite moderner Produkte und Services – von Software über Versicherungen bis hin zu Elektro-Artikeln. Netzsieger informiert Verbraucher übersichtlich, prägnant und seriös. Ziel ist es, den Lesern die beste Entscheidungshilfe im Dschungel der Produkte und Angebote zu bieten. Mittlerweile begleiten die hochwertigen, umfangreichen Testberichte Millionen von Verbrauchern jährlich bei ihren individuellen Kaufentscheidungen. Alle Vergleichstests stehen jedem Interessenten dabei frei und kostenlos zur Verfügung.

(Redaktion)


 

 

Mauer
Trump
Präsidentschaftskandidat
Dollar
Netzsieger
Vergleichstests
Donald Trump
Stockwerke
MilliardenDollar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mauer" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: