Weitere Artikel
  • 07.03.2018, 17:46 Uhr
  • |
  • Berlin
WIRTSCHAFT

Gewinn durch zufriedene Mitarbeiter: Great Place to Work prämiert die „Besten Arbeitgeber in Berlin- Brandenburg 2018“

Am 06. März wurde zum 6. Mal vom Great Place to Work Institut der beste Arbeitsgeber in Berlin und Brandenburg ausgezeichnet. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber aus.

Great Place to Work ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut, welches international vertreten ist und Unternehmen bei der Entwicklung einer angenehmen Arbeits-, Vertrauens- und Unternehmenskultur unterstützt. Zu dem Aufgabenbereich gehört die Beratung bei der Standortbestimmung und die Weiterentwicklung der Arbeitsplatzqualität. Das deutsche Great Place to Work Institut wurde im Jahr 2002 gegründet. „Die Menschen machen einen besonderen Arbeitgeber und eine besondere Kultur aus. Wir müssen erfahren wie die Unternehmen arbeiten und was es an Instrumenten gibt, um Nachhaltigkeit zu entwickeln und eine besondere Kultur zu gestalten“, so Geschäftsführer des Instituts, Andreas Schubert.

Dem Wettbewerb haben sich 53 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen gestellt.

Dabei nahmen die Mitarbeiter der Unternehmen an einer Umfrage teil. Zusätzlich gaben die Personalverantwortlichen Auskunft zu den Personalmaßnahmen und der Führungsarbeit. Die Themen der Mitarbeiterbefragung umfassen Vertrauen und Fairness in der Zusammenarbeit, Führungsqualität, persönliche Anerkennung und Wertschätzung, Partizipationsmöglichkeiten, berufliche Unterstützung und Entwicklung, betriebliche Gesundheitsförderung, Work-Life-Balance, Identifikation mit der Arbeit sowie die Bindung der Mitarbeitenden an den Arbeitgeber. Der Titel des besten Arbeitgebers wird basierend auf ein Benchmarking im gesamten Teilnehmerfeld festgelegt. Andreas Schubert betont im Rahmen der Veranstaltung die Wichtigkeit zufriedener Mitarbeiter eines Unternehmens für den wirtschaftlichen Erfolg. Beispielsweise sei die Fluktuation der an der Umfrage teilgenommenen Unternehmen bei 4 Prozent, während die Zahl in Deutschland bei 14 Prozent läge. Die Krankheitstage der ausgezeichneten Unternehmen sei nur halb so hoch wie die in Deutschland. Insgesamt vierzehn Unternehmen wurden aus dem Raum Berlin und Brandenburg ausgezeichnet. Die von Schubert vorgestellten Ergebnisse der Unternehmensumfragen der Siegerunternehmen sprechen für sich. 76 Prozent der Mitarbeiter sagten sie bekämen Anerkennung für ihre Arbeitsleistung und 71 Prozent meinen sie würden in alle unternehmerischen Entscheidungen eingebunden die ihr Arbeitsumfeld betreffen würden. 80 Prozent der Befragten bestätigt, dass Führungskräfte ihren Worten Taten folgen lassen würden.

Auch der Sonderpreis „Great Start!- Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ für den besten Ausbildungsbetrieb wurde in diesem Jahr wieder verliehen. Scandic Hotels wurde ausgezeichnet für besondere Leistungen im Bereich der Ausbildungsförderung und der beruflichen Förderung des Fachkräftenachwuchses.

Die Siegerunternehmen

Größenklasse I: Unternehmen 10-49 Mitarbeitende

1.status C
2.Virtimo
3.confideon Unternehmensberatung
4.HRpepper Management Consultants
5.Rewe Markt Andreas Fleischer
6.orgavision
7.Vermilion Energy Germany

Größenklasse II: Unternehmen 50-250 Mitarbeitende

1.Reha Vita
2.Projektron
3.Meltwater Deutschland

Größenklasse III: Unternehmen über 250 Mitarbeitende

1.domino-world
2.Scandic Hotels Deutschland
3.Mercedes-Benz Bank Service Center/ Berlin
4.Adtran

Nadine Krägeloh

(Redaktion)


 

 

Siegerunternehmen
Mitarbeitende
Place
Arbeitgebers
Kultur
Führungskräfte
Ausbildungsbetrieb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Siegerunternehmen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: